: Geschichte

© Suhrkamp

Mark Mazower: Max sprach nicht viel

Was ist Heimat und was Herkunft? Als sein Vater in London stirbt, beginnt der Historiker Mark Mazower, die russisch-jüdische Geschichte seiner Familie auszugraben.

© Samantha Dietmar

Mexiko: Aufruhr der Armen

Als Mexiko 2006 einen Präsidenten wählte, schickte die Zapatistische Befreiungsarmee ihre Leute auf die Straße. Samantha Dietmar war mittendrin, wie ihre Fotos zeigen.

© Hulton Archive/Getty Images/Getty Images

Söldner: Töten, um zu überleben

Sie gelten als gnadenlos, mordend und raubend aus Lust und Gier. Dabei sind Söldner selbst Opfer des Krieges. Ein Tagebuchauszug aus dem Dreißigjährigen Krieg zeigt dies.

© Familie Brunner-Schwer

Jazz: Für Testaufnahmen in den Schwarzwald

In den stromlosen Wintern des 19. Jahrhunderts war der Schwarzwald vor allem schwarz. Bis in den fünfziger Jahren das erste deutsche Jazzlabel von Weltrang entstand.

Erster Weltkrieg: Wien 1918

Das letzte Kriegsjahr zehrt unerbittlich an der Residenzstadt der Habsburger. Als vor 100 Jahren die Republik ausgerufen wird, ist Wien eine ausgemergelte Metropole.

© Thomas Goldschmidt/Badisches Landesmuseum

Antike Kultur: Die Top-Checker der Antike

In der Antike gehörten die Etrusker zu den großen Mächten im Mittelmeerraum. Eine ausgeklügelte Stadtplanungs- und Handelsstrategie verhalf den Römern zum Aufstieg.

© Hulton Archive/Getty Images

Sowjetunion: Stalin, der Jahrhundertlügner

Josef Stalin diktierte seine eigenen Wahrheiten, nach denen die Menschen in der Sowjetunion zu leben hatten – bis niemand mehr Wahrheit und Lüge unterscheiden konnte.

© Hulton Archive/Getty Images

"Träumer": Die Toten auf Urlaub

Können Schriftsteller die Welt verändern? Volker Weidermann erzählt in seinem Buch "Träumer" über das Jahr 1919, als Dichter die Münchner Räterepublik errichten wollten.

© Moritz Küstner
Fünf vor acht

Russland: Die Geschichte als Baumarkt

Unter Putin wird die russische Geschichte umgeschrieben und umgedreht, wie es passt. Was daraus folgt, durchlebt gerade die Krim – und ein Schüler, der ein Referat hielt.