: Gianluigi Buffon

Italien: Sie werden uns fehlen

Italien hat dem Fußball Grandezza, Schwalben und Andrea Pirlo gegeben. Nach dem Playoff-Aus müssen die Italiener vor allem eines erkennen: Ihr Spiel ist aus der Mode.

© Valerio Pennicino/Getty Images

Italien: "Das ist die Apokalypse"

Italien scheitert an der Qualifikation zur Fußball-WM in Russland – in den Augen italienischer Medien eine "Katastrophe". Auch die internationale Presse ist überrascht.

© Majid Saeedi/Getty Images

Testosteron: Und es hat boom gemacht

Von Männern verehrt, von Frauen begehrt: Testosteron. Ist das mächtigste Hormon der Welt außer Kontrolle geraten? Das Thema macht einen ganz wuschig!

© Valerio Pennicino/Getty Images

Italien – Deutschland 0:0: Kein Fußball, Fortbildung!

Deutschland, du Ausbildungsland: Junge Spieler integrieren, das kann Joachim Löw. Davon wollen nun die Italiener lernen. So verkommt der Klassiker zur Unterrichtsstunde.

© Reuters

Deutschland – Italien: Island kann kommen

Was für ein Drama! Deutschland will nicht, aber muss ins Elfmeterschießen. Dort muss es Jonas Hector richten. Deutschland steht im Halbfinale. Das Spiel im Liveblog

© getty images / AFP / Vincenzo Pinto

Gianluigi Buffon: Endlich Vintage

Gigi Buffon ist 38 Jahre alt. Na und? Italiens Torhüter brennt vor Inbrunst, Stärke und Ehrgeiz. Eine Huldigung

© Lluis Gene/Getty Images

Champions-League-Finale: Dickes B an der Spree

Der FC Barcelona gewinnt nach einem herrlichen Spiel die Champions League. Ein Stubenhocker zaubert, Piqué klaut das Tornetz und Andrea Pirlo verliert gleich doppelt.

Fußball: Gigantisch Gigi

Warum Juventus-Torwart Gianluigi Buffon der schillerndste Spieler ist im Champions-League-Finale zwischen dem FC Barcelona und Turin.

© Carlos Barria/Reuters

Italien gegen Uruguay: Nie mehr ohne Béla Réthy

Man kann sich ein Spiel auch in der Diät-Variante ansehen. Ohne Kommentatoren und Nahaufnahme. Nur der Taktikblick. Der WM-Teampate versucht es – und bekommt Entzug.