: Giovanni Agnelli

© Hersteller

Fiat 124 Spider: Sehnsucht nach Italianità

Der Fiat 124 Spider ist so italienisch wie das Dolce Vita unter südlicher Sonne. Vor 50 Jahren kam das Cabrio, das den Alfa-Konkurrenten alt aussehen ließ, auf den Markt.

A R G U M E N T : Tradition verkauft keine Autos

Nur wenn der Fiat-Konzern zerschlagen wird, kann Fiat überleben. Langfristig sinnvoll wäre die Flucht unter das Dach von General Motors. Die Alternative liegt im Verkauf anderer Konzernteile, um damit die Autosparte zu sanieren. Für beides gilt: Eile ist geboten

Verleger Hubert Burda: "K.o. ging ich nie"

Der Verleger Hubert Burda zieht in seinen Erinnerungen Bilanz. Ein Gespräch über Väter und Söhne und den Glauben an die Zukunft des Qualitätsjournalismus.

Italien: "Mein Land ist in Gefahr"

Ferrari-Chef Luca di Montezemolo über die Krise seiner Heimat und eine schweißtreibende Fahrt mit Michael Schumacher. Ein Interview

Italienisches Fiasko

Der Autobauer Fiat braucht nicht nur frisches Geld, sondern auch eine neue Strategie

Import aus Amerika

Die Agnellis präsentieren einen neuen Fiat-Chef

Manager und Märkte

Gruner + Jahr: Mit Vorsprung in den neuen Markt Deckel Maho: Schlappe für die Deutsche Bank Cartier: Ende eines langen Streits

Manager und Märkte

Termingeschäfte: Multi verliert Millionen Arzneimittel: Krach in der Branche Einzelhandel: Monopolpreise im Gefängnis

Manager und Märkte

Sportfernsehen: Schlagerspiel als Schützenhilfe Volkswagen: Geheime Verhandlungen in Amerika Fiat: Im Strudel der Skandale

Manager und Märkte

Bevor der von Greenpeace propagierte Ökokühlschrank überhaupt auf dem Markt ist, formieren sich bereits die Gegner. Im März wollte der ums Überleben kämpfende ostdeutsche Kühlschrankhersteller dkk Scharfenstein die ersten Exemplare des neuartigen Kühlgerätes ausliefern.