: Givenchy

© Peter Langer

Kragen: Einfach nicht die richtige Kragenweite

Mal eng, mal weit, ja was denn jetzt? Laufen wir bald alle mit exzentrisch ausladenden Krägen durch die Welt? Solange sie noch aufs Selfie passen, könnte das schon sein.

Overknee-Stiefel: Übers Knie gelegt

Overknees erleben diesen Herbst in der Mode eine Renaissance. Wer jetzt an "Pretty Woman" denkt, liegt völlig falsch. Selbstbewusster kann sich eine Frau kaum kleiden.

Rot: Die Farbe der Macht

Rote Schuhe haben Tradition. Als Ludwig XIV. regierte, durften nur Mitglieder der Königsfamilie Schuhe mit roten Absätzen tragen. Darüber sind wir zum Glück hinweg.

Schlangen-Optik: Die ultimative Verführung

Die Schlange hat Adam und Eva die verbotenen Früchte angedreht. Sie ist das alttestamentarische Biest. Nun ziert sie Hosen und Schuhe. Was sagt das über ihre Träger?

© privat

Karl Schlarb: Der literarische Schneider

Karl Schlarb verkaufte lange Zeit begeistert Bücher, ist aber eigentlich Modedesigner. Er hat einen Weg gefunden, beides in einem Beruf zu vereinen.

© Bertrand le Pluard

Modedesigner: Reflektierte Rebellen

Fast unbemerkt haben sich in Paris Designer etabliert, die die Modewelt verändern könnten. Sie kommen aus Buenos Aires oder Beirut und sie haben keine Angst zu scheitern.

© Peter Langer

Spitze: Der Körper ist das neue Kleid

Einst war durchscheinende Spitze das Material der Verführung. Jetzt hat sie einen neuen Auftrag: den Körper als Beleg eiserner Disziplin bestmöglich in Szene zu setzen.

Wahlheimat: Berlin, Berlin, wir ziehen nach Berlin!

Noch nie wollten so viele in die Hauptstadt. Aber wie ist es, wenn man endlich angekommen ist? Neu- und Alt-Berliner erzählen von ihrem ersten Jahr in der Hauptstadt.

© Peter Langer

Glockenrock: Die neue Kurvendiskussion

Die Adventszeit naht, Mode wird flexibler. Statt sich Plätzchenverbot zu erteilen, sollten Frauen an ihren Kurven arbeiten. Oder der Designerin Phoebe Philo vertrauen.

© Joshua Lott/AFP/Getty Images

New York Fashion Week : Bauchfrei unterm Häkeltop

Die New Yorker Fashion Week hatte etwas Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes und etwas Blaues. Nämlich Lidschatten in Swimmingpoolfarben. Ein Überblick über die Schauen

© Peter Langer

Stilkolumne: Er trägt sie mit Würde

Männer tragen viel Verantwortung mit sich. Die muss natürlich irgendwo verstaut werden. Wird die Männerclutch die beliebte Hosentasche ablösen können?

© Peter Langer

Stilkolumne: Von der Scheu, sich zu schmücken

Uhr, Knopf, Ehering: Männerschmuck muss funktional sein. Außer man ist Rapper, dann gehört Gold zur Alltagsmode. Broschen machen den Männerschmuck nun gesellschaftsfähig.

© Ward Ivan Rafik

Männermode: Alles so schön bunt hier

Türkisblaue Anzüge, gelbe Mäntel, rote Bomberjacken. Geht gar nicht? Aber doch. Das Supermodel Mark Vanderloo beweist, dass Mann in diesem Sommer ruhig Farbe tragen kann.

© Pascal Le Segretain/Getty Images

Gesellschaftskritik: Und was trägt Papa?

Die junge Mutter Kim Kardashian geht nie ohne ihre Tochter aus dem Haus. Natürlich tragen die beiden dabei stets Partnerlook. Aber was sagt eigentlich Baby North dazu?

Gesellschaftskritik: Prometheus unserer Zeit

Kanye West, rappender Großkünstler und Ehemann von Kim Kardashian, ist auf dem Olymp angekommen. Alle Kritiker müssen verstummen, dazu gratulieren wir ihm in einem Brief.

© François Durand/AFP/Getty Images

Männermode: Das Ende des Arbeitstiers

Bei den Männermodewochen von New York bis Paris trauerten die Designer dem guten alten Blaumann nach. Was der Mann bald sonst noch trägt? Sechs Trends im Überblick

© Stephane Mahe/Reuters

Vuitton-Designer Nicolas Ghesquière: Le Grand Nicolas

Nicolas Ghesquière ist der Star-Designer der Stunde: Der Franzose ist neuer Künstlerischer Direktor bei Louis Vuitton. Er trägt eine besessene Botschaft in die Welt.

Männermode: Paris geht auf die Straße

Bermudashorts zum pinken Sakko, Cargotaschen an der Anzughose: Die Pariser Männermode für den Herbst bricht Eleganz mit Sportlichkeit. Ein Überblick von Estelle Marandon