: Gleichstellung

© Mihaela Ninic / plainpicture.de

Gleichstellung: Die Frauen sind selbst schuld

Warum sind nicht mehr Frauen in Führungspositionen? Ganz einfach: Sie haben sich nicht beworben. Elf Floskeln, die Frauen im Arbeitsleben nicht mehr hören wollen.

Kathrin Menges: Grenzen? Welche Grenzen?

Kathrin Menges war die erste Ost-Frau, die in die Führungsetage eines Dax-Konzerns aufstieg. Heute ist ihr wichtig, dass Karrieren von Frauen sichtbarer gemacht werden.

Turmwächterin: Die Türmerin von Münster

Seit mehr als 600 Jahren wird abends vom Glockenturm der St.-Lamberti-Kirche das Horn geblasen. Die erste Frau dort oben ist Martje Saljé. Ein Besuch in steinernen Höhen

Hannah Gadsby: Kein Witz

Die Australierin Hannah Gadsby hat mit "Nanette" das beste Comedyprogramm aller Zeiten geschrieben. Weil es nicht nur lustig ist, sondern auch noch verdammt wehtut.

Euripides: Medea, die Urfeministin

Viele Menschen befällt schon bei der Nennung des Namens das blanke Grauen. Aber für mich ist die Medea von Euripides eine Pionierin im Kampf für Gleichberechtigung.

Gleichstellung: Heimat ist Männersache

Horst Seehofer hat mit der Männer-Riege an der Spitze des Innenministeriums viel Entrüstung ausgelöst. Auch sein neues Prestigeressort wird nicht von einer Frau geleitet.

Nationalhymne: Frauen wollen auch mitsingen!

"Couragiert" statt "brüderlich", "Heimatland" statt "Vaterland": Soll die deutsche Nationalhymne umgetextet werden? Ein Pro und Contra

© Lea Dohle

Politikpodcast: Oida, es langt!

In Österreich macht ein Frauenvolksbegehren Furore. Wie gut schneiden die Schweiz und Deutschland bei der Gleichstellung ab? Und: die letzten Gegner des Rauchverbots