: Gobi

© Kerry J Dean

Mongolei: Chiffon in der Wüste

Vor vier Jahren reiste Kerry J Dean in die Mongolei, um Ziegenhirten zu fotografieren, die Kaschmir fair produzieren. Dort entdeckte sie ein Phänomen: die Pom-Pom-Mädchen

© MDR/Wiedemann & Berg/Anke Neugebauer

"Tatort" Weimar: "Der Zuschauer braucht das"

Unser Kritiker findet den Weimarer "Tatort" total unlustig. Deshalb hat er sich mit dem Drehbuch-Autor Murmel Clausen getroffen. Ein Gespräch über Gags und Gewalt

FPÖ und ÖVP: Bussi, Bussi?

Österreichs neue Regierung aus Konservativen und Rechtspopulisten steigt aus Kerneuropa aus. Konflikte innerhalb dieser Koalition sind nur eine Frage der Zeit.

© MDR/Wiedemann&Berg/Anke Neugebau

"Tatort" Weimar: Wie ein Pinguin in der Haifischdisco

Echt ein Liebestöter: Dorn und Lessing spüren einem entflohenen Frauenmörder nach. Aber ist "Der wüste Gobi" vielleicht bloß an hässlichen Strickschlüpfern schuld?

Hirten: Das Hirtentum ist vom Aussterben bedroht

Ob in Indien, Tansania oder der Eifel: Weltweit steckt das Hirtentum in einer schweren Krise. Dadurch sind Kulturlandschaften, Artenvielfalt und uraltes Wissen in Gefahr.

© Bazarsukh Rentsendorj/Reuters

Kohleexporte: Stau in der Wüste

Tausende Lastwagen bringen Kohle aus der Mongolei nach China. Durch die Weite der Wüste Gobi zieht sich ein Stau, der ein Eigenleben entwickelt hat. Wir zeigen Bilder.

© Carsten Koall/Getty Images

Atommüllendlager: Gorleben ist Geschichte

Die Vorschläge der Atom-Endlagerkommission sind eine Zäsur. Im Wendland kann der Müll nicht gelagert werden.

© David Ramos/Getty Images

Deutsche Touristen: Hurra, wir kommen!

Sind Rüdiger, Gisela, Petra und Eberhard das Schlimmste, was einem Urlaubsort passieren kann? Keine Angst, die Ferien sind gerettet: Ein Lob des deutschen Touristen

© EyesWideOpen/Getty Images

Ausland: Wer grölt so laut durch Sand und Wind?

Egal, wohin die Reise geht: Vor der Heimat gibt es kein Entrinnen. Fünf Begegnungen mit Deutschen in der Fremde – von Italien bis Afrika

Indexfonds: Revolution, zweiter Teil

Indexfonds können eine gute Geldanlage sein. Aber nichts ist so gut, dass es nicht zu verbessern wäre. Das geschieht gerade.

Das Letzte

Heute, wo der Effenberg-Skandal uns Deutsche um den Schlaf bringt und politisch korrekte Gutmenschen faulen Drückebergern Krokodilstränen nachweinen, weil Effe Effendi Arbeitslosen die Stütze streichen will - heute gedenken wir aufrichtig jener Mitbürger, die einsam sind wie die Nomaden in der Wüste Gobi und ungetröstet wie Uschi Glas im Augenblick der nackten Wahrheit...

A U T O M O B I L : Polo für die Massen

Weltpremiere: Erstmals baut und verkauft Volkswagen ein neues Auto zeitgleich in Deutschland und China. Die Niedersachsen peitschen in der Volksrepublik die automobile Globalisierung durch - und sind dabei, aus dem Fahrradland China ein Autoland machen

China: Die Weite zwischen Sand und Himmel

Badain Jaran, eine Teilwüste der Gobi, ist einer der entlegensten Plätze der Welt. Auf den Schwarz-Weiß-Bildern von Carlos Crespo erscheint sie als mythischer Ort.

Film "The Way Back": Revue der Unannehmlichkeiten

In Peter Weirs neuem Film fliehen sieben Männer aus dem Gulag bis nach Indien. "The Way Back" ist zwar bildgewaltig, aber doch seltsam mutlos und ermüdend. Von S. Handke