: Godesberger Programm

Parteien: Linkspartei im Niemandsland

Lafontaine, der heimliche Chef der Linken, hat mit der Nominierung Klarsfelds eine Niederlage einstecken müssen. Seiner Partei wird das nicht helfen. Von M. Lau

Wolfgang Kubicki: "Hauen, bis die Schwarte kracht"

Heckenschütze, Strippenzieher, Machtmensch: Der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki spricht über die Gemeinsamkeiten von Westerwelle und Möllemann – und den Sex in der Politik

SPD: Fähnlein Fahnenflucht

Der SPD droht der Absturz in die Bedeutungslosigkeit. Verzweifelt sucht sie nach neuen Perspektiven und neuen Leuten. Doch da ist kaum etwas zu finden.

SPD-Grundsatzprogramm: Kein Paukenschlag

Kurt Beck hat seine erste große Rede als designierter Parteivorsitzender gehalten. Die Idee eines vorsorgenden Sozialstaates hat er eher versteckt.

Mir reicht's!

Oskar Lafontaine tritt aus der SPD aus - und alle reden von seinem Parteibuch. Was macht dieses Heft bloß so aufregend?

Ein Traum im Stau

Er ist kein echter Sportwagen. Der BMW Z8 liefert eine luxuriöse Illusion von eigener Jugend

Frei, aber links

Mit ihrem Godesberger Programm ließ die SPD 1959 alte Parolen fallen, ohne ihre Grundsätze aufzugeben. Eine Erinnerung aus gegebenem Anlass

Planet Speersort

Exklusiv: Das Geheimpapier der SPD!Nun stehen dem kleinen Planet-Speersort-Team natürlich nicht die legendären Recherche-Ressourcen zur Verfügung...

Volkes Wille, Blairs Weg

Britanniens Premier regiert wie ein Cäsar. Manche jubeln, andere sehen darin eine aufgeklärte Tyrannei

Ein kurioses Kabinett

Die Große Koalition des Jahres 1966 war besser als ihr Ruf

Zurück zum Anfang

Was wird aus den Christdemokraten nach dem Ende der Ära Kohl? Eine Serie über Europas Parteienlandschaften im Umbruch (II)

Vorsicht, falscher Alarm!

Leiden wir wirklich an der "neuen Lethargie"? Steckt die Republik in der schwersten Krise ihrer Geschichte? Ein Widerspruch

Die einsame Eminenz

Machtbewußt, oft rücksichtslos und von sich selbst überzeugt, hat Herbert Wehner verfolgt, was er für richtig hielt