: Goethe-Institut

© Carsten Koall/Getty Images

Köthen: Eine Stadt duckt sich weg

In Köthen demonstrieren wieder Rechte auf der Straße, ausländische Studierende leben in Sorge. Das Rezept von Stadt und Uni: zu Hause bleiben und Kaffee trinken.

© Golden Cosmos

Politics: Road show

Transatlantic political relations are at an all-time low. German diplomats are trying to break the tension with a multimillion-euro marketing campaign across the US.

Brexit: Zeich(n)en für Europa

Wider den Brexit: Britische Illustratoren werben zeichnend für die große Gemeinschaft der Länder.

© PRAKASH MATHEMA/AFP/Getty Images

Nepal: Himalaya-Reise ohne Strapazen

Königssitze, turnende Affen und Wärmflaschen im Bett – Nepal hat sich in wenigen Jahren an die Bedürfnisse der Reisenden angepasst. Unterwegs im Land der Überraschungen.

© Louisa Gouliamaki/ AFP/ Getty Images

Türkei: Zurück an den Bosporus

Viele gut ausgebildete Deutschtürken verlassen das Land und ziehen in die Türkei. Sie bleiben dabei überraschend deutsch. Von Michael Thumann, Istanbul

© Yasuyoshi Chiba/ Getty

Theater in Afrika: Prügel unterm Regenbogen

Das Theaterprojekt "X Homes" in Johannesburg behandelt die großen Fragen des Landes. Es stößt die Besucher in die Realität der Stadt jenseits aller WM-Schönfärberei.

© Regine Körner

Münchner Biennale: Verheddert im Geäst der Ideen

Der mythenumrankte Regenwald ist einfach zu groß: Die Münchner Biennale bringt eine multimedial hochgerüstete Amazonas-Oper auf die Bühne – und scheitert. Von Claus Spahn

© Pool/AFP/Getty Images

Amazonas-Oper: Der Atem des Waldes

Bei der Münchner Biennale hat ein Opernprojekt Premiere, das sich an der Gedankenwelt der Yanomami-Indianer orientiert. Eine Reise an den Amazonas. Von Claus Spahn

© Sergei Chirikov/AFP/Getty Images

Russland: Zu viel Putin-Panik

Der Westen dämonisiert Putin, dabei sind seine Einflussmöglichkeiten auf andere Länder beschränkt. Die westliche Angst zeugt vor allem von eigener Schwäche.

© Ina Fassbender/Reuters

Spionage: Erdoğans Handlanger in deutschen Moscheen

Der türkische Staat lässt über von ihm entsandte Imame in Deutschland offenbar Anhänger der Gülen-Bewegung ausspionieren. Die Betroffenen reagieren geschockt.

© Foto: Fotoatelier Hüttich & Oemler, Weimar. Bauhaus-Universität Weimar, Archiv der Moderne/Kunstverein Hannover

Bauhaus: Eine Lichtshow für Kandinsky

Wer waren die unbekannten Vorläufer und Nachfolger des Bauhauses? Eine ehrgeizige Ausstellung will den globalen Blick auf eine ganze Ära der Gestaltung verändern.

Stefan Arzberger: Comeback eines Gezeichneten

Der Geiger Stefan Arzberger war sehr erfolgreich. Bis für ihn in einer New Yorker Nacht ein Albtraum begann, der 16 Monate dauerte. Er hat alles verloren.

© Brita Sönnichsen für MERIAN

Südschweden: Unser kleines Bullerbü

Mit seinen dichten Wäldern und stillen Seen ist Südschweden der Sehnsuchtsort vieler Deutscher. In einem roten Ferienhaus begriff Inka Schmeling, warum das so ist.

Monika Grütters: Die Kultur Schaffende

Ob Goethe oder Humboldt, Bauhaus oder Luther – nach drei Jahren ist klar: Wenn es um ihre Herzensangelegenheit geht, zögert Kulturstaatsministerin Grütters nicht lange.