: Golden Globe Award

© Michael Kovac/Getty Images

Golden Globes 2019: Danke, Satan!

Glenn Close denkt an ihre Mutter, Christian Bale dankt dem Teufel. Die Golden Globes zeichnen Tradition statt Innovation aus. Muss man nicht verstehen.

© Matt Winkelmeyer/Getty Images

Emmys 2018: Hochzeit statt Hashtags

Nach der spektakulären Politshow 2017 kehren die Emmys zur Normalität zurück. Man sprach wenig von Politik und noch weniger von #MeToo. Dafür gab es einen Heiratsantrag.

© Mike Blake/Reuters

Frances McDormand: Die Unerschrockene

Ungeschminkt und unabhängig: Frances McDormand zeigt, wie Hollywood aussehen könnte, wenn Frauen nur für ihre schauspielerische Leistung beurteilt würden.

Margot Robbie: Per Ohrfeige nach Hollywood

Mit 17 Jahren spielte sie ihre erste Rolle, mit 27 Jahren wurde sie nun für den Oscar nominiert: Die australische Schauspielerin Margot Robbie ist eine Naturgewalt.

© Dia Dipasupil/Getty Images

New York Fashion Week : Mehr als Pussy Power

Wie läuft die New York Fashion Week in den Zeiten von #MeToo? Sie entdeckt, dass Pink so mächtig wie Schwarz ist. Und dass Haltung auch ein Geisteszustand ist.

Claes Bang : Rolle vorwärts

Er ist eitel und süchtig nach Anerkennung. Doch weil Claes Bang als Schauspieler sein Innerstes nach außen kehrt, darf er nun für "The Square" auf einen Oscar hoffen.

NSU-Drama: »Aus dem Nichs« gewinnt Golden Globe

Der deutsche Regisseur Fatih Akin hat für sein NSU-Drama »Aus dem Nichts« einen Golden Globe gewonnen. Der 44-Jährige wurde mit dem Preis für den besten nicht-englischsprachigen Film geehrt.

© 2018 Twentieth Century Fox

Oscar-Nominierungen: Politisch oder poetisch?

Welcher Film bei den Oscars zum besten gekürt wird, ist inzwischen zu einer politischen Frage geworden. In diesem Jahr ist das Rennen so offen wie noch nie.

© Kevin Winter/Getty Images

Feminismus: Böse Märchen für Mädchen

Nur wer schön genug ist, darf auch aufbegehren. War es das, was die ach so kämpferischen Frauen bei den Golden Globes ihren jungen Zuschauerinnen vermitteln wollten?

© Amanda Edwards/WireImage/Getty Images

Oprah Winfrey: Milliardäre als Retter

Je mehr die Politik in den USA an Ansehen verliert, desto mehr Hoffnung liegt auf Nichtpolitikern: Sollte die Talkshowmoderatorin Oprah Winfrey gegen Trump antreten?

Oprah Winfrey: »Ein neuer Tag bricht an«

Oprah Winfrey wurde bei den Golden Globes für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. In ihrer Dankesrede sagte sie, dass sie stolz gegenüber den Frauen sei, die mit ihren persönlichen Geschichten die Debatte über sexuelle Belästigung vorangebracht haben.