: Goldpreis

© Ingo Wagner/dpa

AfD-Goldshop: Goldverblendet

Der lukrative Goldhandel der AfD wird nicht nur für die Partei zum finanziellen Desaster. Auch für die Kunden war er ein großer Flop.

© Rick Wilking / Reuters

Goldpreis: "Ich sehe den Weltuntergang nicht"

Der Goldpreis stürzt ab, obwohl die Krise in Europa schwelt. Dabei gilt Gold als Krisenindikator der Finanzmärkte. Goldexperte Wolfgang Wrzesniok-Roßbach erklärt, wieso.

Goldinitiative: Die Angst der Goldanbeter

Für die Wirtschaft wäre die Annahme der Goldinitiative eine Katastrophe. Freuen würden sich die Spekulanten. Doch was steckt eigentlich hinter der Schnapsidee?

© Excelsior – L'Équipe / Roger-Viollet

1914 Tag für Tag: Um Goldes Willen!

Vor 100 Jahren: Ist Gold die Ursache allen Übels? Das diskutiert Frankreichs Presse. ZEIT ONLINE und arte dokumentieren den Alltag vor Beginn des Ersten Weltkriegs.

Gold: Es geht wild hin und her

Seit Beginn der Krimkrise steigt der Goldpreis mal wieder – doch Anleger sollten sich nicht darauf verlassen, dass es so weitergeht.

© Lisi Niesner/Reuters

Edelmetalle: Die große Gold-Pleite

Der Goldpreis ist im vergangenen Jahr um ein Drittel eingebrochen. Selten haben sich Investoren so verschätzt. Wie konnte das passieren?

Finanzmärkte: Die Geldflut geht weiter

Amerikas Notenbankchef Ben Bernanke stürzt die Anleger in Panik. In Wahrheit wird die Politik des billigen Geldes so schnell nicht zu Ende gehen, bloggt Dieter Wermuth.

Finanzmärkte: Goldpreis steigt auf Rekordniveau

Wegen der Schuldenkrise in Europa und des Haushaltsstreits in den USA investieren Anleger ihr Geld verstärkt in Gold. Ein Ende des Höhenflugs ist nicht in Sicht.

Rohstoffe: Die Goldblase ist geplatzt

Alle haben Angst vor der Krise und kaufen Gold. Seit knapp zwei Wochen gilt dieser Satz nicht mehr. Warum der Preis weiter kräftig fallen wird, bloggt Dieter Wermuth.

Finanzmärkte: Goldpreis bricht Rekorde

Die Börsianer blicken in eine düstere Zukunft: Die Aktienkurse fallen, die Rezession kommt, die Inflation grassiert bereits. Angesichts dessen flüchten sie in Rohstoffe

© Sebastian Derungs/AFP/Getty Images

Goldpreis: Nein, keine Blase

31,1 Gramm Gold kosten mal wieder 1000 Dollar – und bald wohl mehr.

Rohstoffe: Im Rausch der Preise

Aus Angst vor Turbulenzen fliehen die Anleger in Gold - doch so sicher, wie alle tun, ist die Anlage nicht.

Rohstoffe: Goldene Blase

Der Goldpreis steigt von Rekord zu Rekord. Doch Vorsicht: Das Edelmetall, eine vermeintlich sichere Anlage, ist zum Spekulationsobjekt geworden - mit hohen Risiken für den Anleger.

Hätten wir nur auf Opa gehört

Der Goldpreis steigt und steigt. Das Edelmetall ist ein krisenfestes Investment – aber wehe, die Krise endet