: Goodluck Jonathan

© Pius Utomi Ekpei/AFP/Getty Images
Blog Unterwegs in Europa

Wahl: Ein harter Mann für Nigeria

Ihrem neuen Präsidenten Buhari trauen die Nigerianer zu, die Terrorgruppe Boko Haram zu besiegen. Es wird nicht über Nacht alles gut werden, doch die Wahl war ein Anfang.

© Goran Tomasevic/Reuters

Nigeria: Terror überschattet Wahlen

Die Wahl in Nigeria wird fortgesetzt – beeinträchtigt von Anschlägen der Islamistengruppe Boko Haram. Trotz Gewalt und technischen Pannen ist die Wahlbeteiligung hoch.

©Stringer/EPA

Boko Haram: In Nigeria wählt die Angst mit

70 Millionen Wahlberechtigte sind an die Urnen gerufen. Es wird ein knapper Wahlausgang zwischen Präsident Jonathan und seinem Herausforderer Buhari erwartet.

© Pius Utomi Ekpei/AFP/Getty Images

Nigeria: Wahl im Angesicht des Terrors

Militäroffensive gegen Boko Haram, Kampf um Ressourcen, politische Gewalt – Nigeria steht vor harten Belastungsproben. Auch die Wahl am Samstag gehört dazu.

© dpa
Blog Unterwegs in Europa

Terror in Afrika : Boko Haram wird überschätzt

Ist die Terrortruppe Boko Haram für den Westen so gefährlich wie Al-Kaida? Nein, sie ist bloß eine Trittbrettfahrerin des globalen Dschihadismus, keinesfalls unbesiegbar.

Boko Haram: Was jetzt? Verhandeln?

Zweihundert Mädchen in den Händen von Mördern und Sklavenhändlern. Die Regierung ist machtlos, trotz der Hilfe des Westens.

Kenia: Terror im Urlaubsparadies

Die somalische Islamistenmiliz Al Shabaab verübt immer mehr Anschläge in Kenia. Die Regierung befürchtet Einbußen im Tourismus und vertreibt somalische Flüchtlinge.