: Greenpeace

Bangladesch: Im Sumpf der Kohle

Indien wird für seine Klimapolitik gefeiert. Doch im Nachbarland Bangladesch verdient es an einem schmutzigen Geschäft mit.

Holzkohle: Kann denn Grillen Sünde sein?

Systematische Zerstörung: Nirgendwo wird schneller Wald vernichtet als im südamerikanischen Gran Chaco. Die Holzkohle-Briketts von dort landen auch in Deutschland.

Gipfel in Hamburg: 20 Fragen zu G20

Wo die Kamele schlafen und wer mit Enterhaken anreist: Alles, was Sie zum Gipfel wissen müssen

© AFP/Getty Images

World Oceans Day: Fische raus, Müll rein

Menschen beuten die Ozeane aus, verdrecken sogar die Tiefsee. Der Zustand der Meere ist dramatisch, doch es gibt auch Ansätze, sie zu retten. Beides zeigen diese Bilder.

Wissen in Bildern: Ins Netz gegangen

Mehr als 80 Millionen Tonnen Fisch werden jährlich aus den Weltmeeren geholt. Woher stammt unser Fisch – und wie wird er gefangen?

Atomausstieg: Wir müssen mehr Energie sparen!

Die Energiewende ist ohne eine effizientere Nutzung von Strom und Wärme nicht zu schaffen. Angela Merkel vernachlässigt das Thema. Warum nur? Von Fritz Vorholz

Aquafarming: Fatale Lust auf Shrimps

Garnelen sind zur Massenware geworden, gezüchtet wie Hühner und Schweine. Ökologen versuchen, die Schäden für Mensch und Umwelt zu begrenzen. Von G. Lütge und F. Sieren

© ENDSTATION RECHTS

Identitäre Bewegung: Die Scheinriesen

Sie wollen als neue Jugendbewegung erscheinen. Deswegen reist ein kleines Grüppchen Identitärer durchs Land – und versucht seine rechtsextreme Herkunft zu verschleiern.

Recycling: Wenn aus der Bluse Putzlappen werden

Vergangenes Jahr hat H&M 16.000 Tonnen Altkleider gesammelt, um zu recyceln. Das Engagement ist lobenswert. Ein Textilexperte hält die Industrie dennoch für scheinheilig.