Umweltpolitik; Der Ressortwechsel von Klaus Töpfer ist ein Zeichen für den mangelnden Willen der Regierung Kohl zur ökologischen Modernisierung – Bilanz einer Ära: Unbequem, lästig, entbehrlich

Welche Etiketten sind dem Mann nicht schon verpaßt worden: Als "Heißluftballon", der schnellstens stillzulegen sei, verspottete ihn die niedersächsische Umweltministerin Monika Griefahn; Joschka Fischer machte sich gerne über den "Hasen" lustig, der immer schon da sei – allerdings nur "verbal"; auch als "Kohls Umwelt-Placebo" titulierten ihn seine politischen Gegner gern.