: Grüne Revolution

Iran: Die Revolution und die anderen

"Weg mit Chamenei" wird im Iran gefordert. Doch nicht alle stehen dahinter. Fünf iranische Studenten blicken auf die Proteste – vom Revoluzzer bis zum Regimetreuen.

Iran: Wer ist hier verrückt

Donald Trump droht dem Iran mit der Aufkündigung des Atomvertrags, Teheran reagiert mit einer Militärparade. Trotz möglicher Sanktionen bleiben dem Iran viele Optionen.

Iran: Wo Nietzsche-Lesen Protest ist

Studenten kämpfen für mehr Freiheit im Iran und hoffen auf eine Wiederwahl von Präsident Hassan Ruhani. Über die Zukunft des Landes wird auch auf dem Campus entschieden.

© Navesh Chitrakar/Reuters

Reis: Uncle Ben's will grüner werden

Reis ist das wichtigste Nahrungsmittel für Milliarden Menschen. Aber sein Anbau belastet die Umwelt. Eine Allianz aus Konzernen und Organisationen will das jetzt ändern.

© STR/AFP/Getty Images

UN-Bericht: Knapperes Ackerland, mehr Hunger

Schon jetzt sind viele Böden unbrauchbar. Weil sie weiter erodieren und auch die Wasservorräte abnehmen, gerät die Nahrungsversorgung der Erde in Gefahr, warnen die UN.

© AFP

Iran: Nedas gestohlenes Gesicht

Die Iranerin Neda Soltani wurde im Internet mit der ermordeten Studentin Neda Agha-Soltan verwechselt. Porträt einer, die ihre Identität verlor.

Nahrungskrise: Hunger schafft Wut

Weltweit protestieren Bauern und Verbraucher gegen steigende Getreidepreise. Mancherorts geraten die Regierungen dadurch in Not. Eine Übersicht in Bildern.

Die Erde ist voll

Heute leben auf der Welt 5 300 000 000 Menschen. In fünfzig Jahren wohl doppelt so viele. Ökokollaps und Armutskriege drohen. Ein zweiteiliger Bericht über Bevölkerungswachstum und Geburtenkontrolle.

Raubbau aus Verzweiflung

Bedrohliche Umweltschäden in Indien nehmen der wachsenden Bevölkerung die Lebensgrundlage