: Gunter Sachs

© Patrik Stollarz/Getty Images

Gunter Sachs: Ein Leben, von Champagner umspült

Gunter Sachs hat alles gehabt. Eine große Kunstsammlung, die schönsten Frauen, Abenteuer und alles, was mit Geld zu kaufen ist. Ein Nachruf auf einen Individualisten.

© JP Yim / Getty Images

Diane von Furstenberg: Alles wagen!

Diane von Furstenberg war das It-Girl der sechziger Jahre. Und sie hat das Wickelkleid erfunden, eine Ikone wie sie selbst. Jetzt hat sie ihre Autobiografie geschrieben.

Fritz J. Raddatz: "Das letzte Glas Champagner"

In den Wochen vor seinem Freitod hat Fritz J. Raddatz Tagebuch geführt: Gedanken über letzte Anschaffungen und Begegnungen – und den Abschied von seiner Liebe.

Internat: Wir Kinder vom Rosenberg

21 Seiten Hausordnung und ein Schuldirektor, der einen rosa Rolls Royce fährt. Erlebnisbericht über zwei Jahre Elite-Internat St. Gallen.

Kolumne Ich glotz TV: Der Hipster-Stadl

Joko und Klaas sind der FC Bayern der TV-Unterhaltung: omnipräsent und mit Titeln überhäuft. Dabei lauert in ihnen schon der nächste Lanz.

Medien: "Mei, des war schön!"

Michael Graeter über sein Leben als Klatschreporter, die große Zeit der Münchner "Abendzeitung" – und ihr bevorstehendes Ende.

E R K E N N T N I S : Das globalisierte Dorf

Man tritt auf und zeigt, was man hat. Zum Saisonschluss dreht Sankt Moritz noch mal richtig auf. Warum funktioniert der Schickeria-Treffpunkt immer noch - und so erfolgreich?

© Patrik Stollarz/Getty Images

Society: Fotograf Gunter Sachs ist tot

Der 78-jährige Kunstkenner hat sich in seinem Schweizer Chalet umgebracht. In seinem Abschiedsbrief schreibt er, dass er dem eigenen geistigen Zerfall zuvorkommen wollte.

Society: Die Mamarazza

Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn war 40 Jahre lang der Mittelpunkt der Salzburger Gesellschaft. Nun tritt sie ab. Über ein Leben ohne die große Bühne

© AFP

Zeitgeist: Die Fanatiker des Augenblicks

Uns schwirrt der Kopf: Wo ist Ehec hin, wo Mubarak? Wo sind unsere Euro-Rettungsmilliarden? Wieso ist Fukushima kein Thema mehr? M. Rinke über die zerlegte Gegenwart

© Studio A. Dupont/Wikimedia Commons

Zum 100. Todestag: Befreit Gustav Mahler von den Linken!

Liebling der politisch Korrekten: Vor 100 Jahren starb der Komponist Gustav Mahler. Heute wünscht man sich weniger Ideologie – und mehr Musik. Von Christine Lemke-Matwey

© Sebastien Bozon/AFP/Getty Images

Alzheimer: Damit die Würde bleibt

Die Diagnose Alzheimer löst oft Horrorvorstellungen aus. Dabei kann man auch mit dieser Krankheit Freude am Leben haben. Ein Plädoyer für einen neuen Blick.

Jazz-Festival: Ein intime Affäre

Wie der Künstler Rolf Sachs und der Tenor Christian Jott Jenny St. Moritz im Sommer lebendiger machen

Snowbike: Wir Pistensäue

Es sieht aus wie ein Kinderfahrrad auf Skiern. Doch Snowbike fahren ist eine Mutprobe. Burkhard Straßmann steuerte im Alpincenter Bottrop den Weltrekord an.