: Gymnasium

Abiturienten: "Blasierter Jüngling"

Wie war es eigentlich damals? Martin Walser, Caroline Peters und andere Abiturienten berichten von der Reifeprüfung – von der Nachkriegszeit bis in die 2010er Jahre.

© Bethany Clarke/Getty Images

Abibälle: Catwalk ins Leben

Abibälle werden immer pompöser. Selbstgemacht ist nicht genug, zum Abschluss muss eine Limousine her. Ohne die Hilfe von professionellen Unternehmen läuft fast nichts.

© Sean Gallup/Getty Images

Abitur: Keine Lust aufs Studium nach G8

Abitur in acht Jahren, das ist stressig: Einer Studie zufolge studieren danach weniger Abiturienten. Die es doch tun, wechseln häufiger das Fach – oder brechen ab.

Gymnasium: Lange genug?

Der Streit ums Turbo-Abi wird Wahlkampfthema. An manchen Schulen in NRW dürfen die Schüler selbst entscheiden.

© Olga Kravets für ZEIT ONLINE
Serie: Frankreich bleibt blau

Frankreich: Gute Bürger der Republik

An einem Gymnasium in einer Hochburg der französischen Rechtsextremisten lehnen viele Schüler deren Kandidatin ab. Mit ihren Lehrern dürfen sie über Politik nicht reden.

© Getty Images

Schulabschluss: Abi für alle!

Nie zuvor gingen so viele Schüler aufs Gymnasium und schafften das Abitur. Sind die Deutschen auf einmal so schlau? Oder ist das Abitur plötzlich so leicht?