: H5N1

© Wulf Pfeiffer/dpa

Geflügelpest: Zahl der Vogelgrippe-Ausbrüche steigt

Das Virus hinter der Tierseuche gefährdet zunehmend Vögel in der freien Natur. In Deutschland könnten mehr Arten von der Vogelgrippe bedroht sein, als bislang bekannt.

Virus H7N9: Der Wettlauf mit H7N9

Noch springt das Virus H7N9 in China nicht von Mensch zu Mensch. Wird sich das ändern? Seuchenexperten entwickeln erste Impfstoffkandidaten – doch sie kommen zu spät.

© STR/AFP/Getty Images

H10N8-Todesfall in China: Vogelgrippe, mal wieder

In China hat ein Erreger, der sonst nur Vögel infiziert, eine Frau getötet. Das Zeug für eine weltweite Seuche hat A/H10N8 bisher nicht. Wann kommt denn das Killervirus?

Vogelgrippe: Hochsicherheitstrakt für Hühner

Die aktuellen Ausbrüche der Vogelgrippe in Nigeria, Italien und wohl auch in Österreich und Deutschland werfen die Frage auf: Wie leben wir in Zukunft mit den Tieren?

Interview: "Das Virus ist und bleibt eine Tierseuche"

Der Leiter der Influenza-Abteilung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Klaus Stöhr, ist der Überzeugung, dass die Bekämpfung der Vogelgrippe in Asien drei bis fünf Jahre dauern dürfte. Deutschlandfunk 2006

Interview: "Türkei muss Seuchenfälle auffangen"

Europaabgeordnete Renate Sommer hat an die türkische Regierung appelliert, ihre im Ausland lebenden Landsleute über türkische Medien auf die Gefahr durch exportierte Geflügelprodukte aufmerksam zu machen. Darüber hinaus sei es wichtig, dass alle EU-Mitgliedsstaaten jetzt die gleichen Maßnahmen ergriffen. Sommer ist stellvertretende Vorsitzende in der Türkeidelegation und im Ausschuss für Verbraucherschutz. Deutschlandfunk 2006

© Nir Elias / Reuters

Vogelgrippe: "Eine Pandemie ist unwahrscheinlich"

In China sind zwei Menschen an einem kaum erforschten Vogelgrippe-Erreger gestorben. Im Interview sagt der Virologe Bernhard Ruf, warum er keinen Grund zur Panik sieht.