: Haifa

Kunstfreiheit: Ronald McDonald am Kreuz

Das Maskottchen einer Fast-Food-Kette in derselben Haltung wie der sterbende Jesus Christus: Das hat in Israel eine Debatte über die Freiheit der Kunst ausgelöst.

© Keystone/Getty Images

Holocaust: Zurück ins Land der Täter

Tausende Holocaust-Überlebende wurden vor 70 Jahren aus Palästina nach Deutschland zurückgeschickt. Die Exodus-Affäre war der letzte Schritt zur Staatsgründung Israels.

© Jack Guez/AFP/Getty Images

Israel: Haifa in Flammen

Wegen Großfeuer in der nordisraelischen Hafenstadt Haifa müssen 60.000 Menschen ihre Häuser verlassen. Regierungschef Netanjahu spricht von "Terror von Brandstiftern".

Militär in Israel: Major Facebook

Als Sprecher des israelischen Militärs erklärt Avichay Adraee dessen Aktionen vor der arabischen Welt. Viele Araber akzeptieren ihn, er hat sogar Fans. Wie kann das sein?

Libanon: Beirut, my love

Im Libanon geht alles und nichts. Er ist das wahnsinnigste Land im Nahen Osten. Man hasst, schlägt und verträgt sich. Und dann beginnt es von vorn. Eine Liebeserklärung.

© Daniel Josefsohn

Daniel Josefsohn : Am Leben

Ein Jahr lang zeigte der Fotograf Daniel Josefsohn im ZEITmagazin sein Leben vor und nach seinem Schlaganfall 2012. Hier sind alle Folgen der preisgekrönten Fotokolumne.

N A H O S T : Arafat bombt, Europa zahlt

Hetze gegen Israel, Belohnung für Attentate - was der PLO-Chef mit den Fördergeldern der EU macht, ignorieren die Politiker in Brüssel. Finanziert haben sie auch Arafats Sicherheitsapparat, der vom Bundesnachrichtendienst ausgebildet wurde und jetzt unter Terrorverdacht steht

H O C H S C H U L E N  I. : Campus der Konflikte

An der Universität Haifa spiegelt sich die schwierige Wirklichkeit der israelischen Gesellschaft wieder. Viel zu arabisch finden Kritiker das Profil der Universität. Doch der Rektor bleibt bei seinem Kurs. Hier werden keine Feinde Israels, sondern künftige Politiker ausgebildet