: Hamburger SV

© Guido Kirchner/dpa

Hamburger SV: Ein Verein mit Burn-out

Der Aufstieg ist verspielt, der HSV steht vor schweren Zeiten. Dieser Verein hat keine Krise – er ist eine Dauerkrise.

© Hasan Bratic/Getty Images

RB Leipzig: Es bleibt in der Familie

Im DFB-Pokal will RB Leipzig den ersten Titel holen. Ein wichtiger Baustein dafür sind Spieler mit Salzburger Vergangenheit. Und die RB-Familie wächst und gedeiht.

© Christof Koepsel/Getty Images

Robert Hoyzer: Deutschlands bester Fußballkrimi

Heute trifft Paderborn auf den HSV. Diese Partie gab es vor 15 Jahren schon mal – sie war Teil eines der größten deutschen Sportskandale.

© Alex Grimm/Getty Images

HSV: "Ich kann die Häme nicht nachvollziehen"

Ein HSV-Fan mag die Berichterstattung über seinen Verein in der ZEIT nicht. Unser Sportredakteur hat mit ihm diskutiert – auch über die Präsidentschaftswahl am Samstag.

HSV: Das Entscheidungsspiel

Beim HSV geht es um große Fragen: Wer wird der nächste Präsident? Und dürfen AfD-Politiker aus dem Verein geworfen werden?

HSV: Bleibt alles anders

Der HSV gewinnt sein erstes Spiel unter dem neuen Trainer Hannes Wolf. Das erleichtert die Arbeit der Vereinsbosse, denn die haben gerade ein Problem mit ihren Fans.

Bernd Hoffmann: Strategie im Spiel

Bernd Hoffmann ist der mächtigste Mann beim HSV. Seinen Aufstieg im Verein hat er perfekt geplant. Vor einer Entscheidung muss er nun aber zittern.

Talentscout: Der Späher

Als Talentscout hat Johannes Spors Tausende Spiele gesehen und etwa Timo Werner groß gemacht. Heute ist er Chefscout beim HSV. Und muss den Aufstieg möglich machen.

HSV: Neue Liga, neue Liebe

Der Frust über den HSV-Abstieg hat sich bei vielen Fans in Aufstiegseuphorie verwandelt. Aber kann ein junger, unverbrauchter Kader es richten?

Bernd Hoffmann: Der Boss

Bernd Hoffmann hat sich zum mächtigsten Mann beim HSV gemacht. Eine riskante Entscheidung

© Maja Hitij/Getty Images

Bundesliga-Rückschau: Die 4:0-Versager

Der BVB macht das beste Spiel seit Langem und muss sich dennoch von seinen Fans beschimpfen lassen. Anderswo werden Kabinentüren kaputtgetreten. Alles vom 31. Spieltag

Thomas von Heesen: Der Spieler

Thomas von Heesen soll als Manager mithelfen, den HSV zu retten. Interne Dokumente aber führen zur Frage: Geht es ihm wirklich nur um das Vereinswohl?

HSV: Haste mal ’ne Million?

Der HSV plant für die zweite Liga. Präsident Bernd Hoffmann möchte dabei unabhängiger von einem einflussreichen Mann werden.