: Hannelore Elsner

© Hannes Magerstaedt/Getty Images

Hannelore Elsner: Fordernd und fragend und liebend

Sie war euphorisch wie ein leidenschaftlicher Profi und von einer durchdringenden Intelligenz: zum Tode der begnadeten Schauspielerin Hannelore Elsner

© Julia Terjung/Camino Filmverleih/dpa

Hannelore Elsner: Die Welt in einer Stimme

Hannelore Elsner war "Die Kommissarin" und "Die Unberührbare". Und sie war als selbstbestimmte Frau ihrer Zeit lange voraus. Ein Nachruf

Japan: Der Teller aus dem Ramschladen

Unsere Autorin sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Aus einem 100-Yen-Shop am Fuß des Fuji hat sie einen Teller mit aufgemaltem Gemüse mitgebracht.

© Spencer Platt/Getty Images

#MeToo: Ich auch! Ich auch!

Tausende Opfer von Missbrauch und Erniedrigung melden sich öffentlich zu Wort. Ein großer Tabubruch? Oder eine neue Hysterie?

H Ö R B U C H : Jedem seinen Ton und Tod

Es ist eine Krankheit. "Jetzt schnell ein paar Takte Musik ...!" Was bei Nachrichten, Talkshows oder Features als klingendes Ausrufezeichen oder geistige Pufferzone längst schlechter Brauch ist, verbreitet sich bei Hörkassetten mit Lyrik wie ein Virus.

Film: Franka Potente als Solistin

Die Schauspielerin dreht den Film "Kleine Lichter", in dem 90 Minuten lang nur sie zu sehen sein wird. Ein Kammerspiel.

Berlinale: Das Schaulaufen hat begonnen

Während der Eröffnung der 59. Berliner Filmfestspiele mit dem Thriller "The International" stahlen sich deutsche und Hollywoodstars gegenseitig die Schau. Eine Galerie

Fernsehen: Die Frauen der Waffe

Ermittlerinnen dominieren den TV-Krimi. Vorreiter der sexuellen Revolution des Genres waren ausgerechnet die öffentlich-rechtlichen Sender. Eine Motivsuche

Blicke aus dem Abgrund

Der großartige Schauspielerregisseur Oskar Roehler und sein neuer Film "Agnes und seine Brüder"

kino: Am Ende viel Wein

Der Charlottenburger an sich: Rudolf Thomes Film "Rot und Blau"

Die Dauerwerbesender

Wie Unternehmen die Fernsehprogramme unterwandern