: Hans Küng

Geschichte der Schweiz: 1992

Was damals geschah, prägt die Schweiz bis heute – weit über die Europapolitik hinaus

Helmut Kohl: "Da blieb immer Abstand und Achtung"

Kardinal Karl Lehmann sieht den Gottesdienst als beste Form des Abschieds für einen Christen wie Helmut Kohl. Die beiden waren fast ein halbes Jahrhundert befreundet.

Sterbehilfe: Euthanasie

Wer Sterbehilfe erlaubt, macht über kurz oder lang den Selbstmord pflegebedürftiger Personen zur Pflicht.

© Moritz von Uslar

Morgens halb zehn in Deutschland: Reich, aber unsexy

Unser Reporter berichtet aus dem deutschen Alltag. Diesmal aus Tübingen, wo wirklich alles schön ist und Bürgermeister Boris Palmer gerne 60.000 Euro für Blumen ausgibt.

K I R C H E  : Die Unfehlbarkeit konnte er spüren

Am 3. September wird Pius IX. selig gesprochen: Ein Porträt des hartnäckigen Modernisierungsfeindes, der den Kirchenstaat verlor und der die päpstliche Unfehlbarkeit in dogmatischen Fragen durchsetzte.

Mutig in Tübingen

Zu Gast bei Hans Küng, hielt Tony Blair eine epochale Rede - vom 6. Juli 2000

Interview: Toleranzdefizite in beiden Religionen

Angesichts des fünften Jahrestages der Anschläge auf das World Trade Center hat der Theologe Hans Küng dem Islam und dem Christentum Toleranzdefizite vorgeworfen. Deutschlandfunk, 2006.

© Parth Sanyal/Reuters

Reza Aslan: "Ich war von Jesus besessen"

Der muslimische Autor Reza Aslan hat eine Jesus-Biographie geschrieben. Im Interview erzählt er, wie seine Arbeit von Konservativen in den USA angegriffen wird.

Walter Jens: Ein Intellektueller im Zehnkampf

Walter Jens war der Archetyp des linksliberalen Denkers der Nachkriegszeit. Er zielte nie bloß auf die Akademie, sondern suchte die Öffentlichkeit. Von Ulrich Rüdenauer

Evangelikale: Schwimmen mit Gott

Die Evangelikalen zelebrieren ihren Glauben als Show und Event. Unser Autor Kilian Trotier feierte eine Woche lang mit ihnen – als kritischer Katholik.