: Hans Magnus Enzensberger

Zeitmosaik

Früher brauchte man nichts zu besorgen, da lektorierte der Chef selber. Franz Greno setzte sich in Nördlingen ans Steuer seines Porsche und bohrte, den Fahnensatz eines neuen Bandes der „Anderen Bibliothek“ auf den Knien, mit 210 Stundenkilometern nach Frankfurt, wo ihm der Hersteller das korrigierte Exemplar gleich aus der Hand riß.

Volk gerettet – Drama tot

Ein kleines Rätsel, ein lustiges: Essen, Grillo-Theater, 1992. Ein Vorhang öffnet sich, ein junger Mann in spanischer Konquistadoren-Tracht stolpert dahinter herum, Tücher fallen von der Decke (was wie ein Versehen wirkt).

Das Elend des Historizismus

In der Diskussion über das Ende des Sozialismus ist der Name eines Denkers merkwürdigerweise nie aufgetaucht, obwohl er schon vor einem halben Jahrhundert eine fundierte Kritik am Marxismus formuliert hatte und viele ehemalige Linksintellektuelle (wie Hans Magnus Enzensberger) inzwischen seine Ansichten übernommen haben, ohne zu ahnen, von wem sie eigentlich kommen.

Erste Deutsche Kulturwoche in der Ukraine: nach der Unabhängigkeitserklärung, vor der ersten freien Präsidentschaftswahl: ein Volk auf dem Weg zurück nach Europa. Celibidache und Fassbinder, Goethe für Tänzer. Mode mit Musik. Von Hans Magnus Enzensberger bis zum ukrainischen Nationaldichter Taras Schewtschenko.: Unter den Pappeln von Kiew

Da ist er ja. Lebt also noch immer. Der gar nicht so alte Mann mit den langen Grauhaaren hält das Saiten-Instrument mit dem auf einer Seite wie ein schwangerer Bauch sich wölbenden Holz an den Leib gepreßt.

Woher? Wohin?

u den wenigen Gedichtbänden, deren Wirkung man epochal nennen darf, gehören neben denen, deren aufr

Mut zur Einmischung

Zuerst, nach dem Debakel des bürokratischen Systems in Osteuropa, sahen sich viele der Intellektuellen in der Defensive, als wäre doch mindestens ein Bezugssystem weggebrochen. Dann, nach dem 9.

Photokopiertes Blut

Ein Schriftsteller, den man lieben muß; ohne ihn etwa persönlich gekannt zu haben. Und wer mit ihm befreundet war, schwärmt wie Gregor von Rezzori noch 1989: „Er kam über Jugoslawien aus Griechenland, hatte einen Monat lang bei den Mönchen auf Athos gelebt, in Dalmatien prähistorische Grabsteine studiert und auf dem Surfbrett die Adriaküste abgesegelt, sprach sprudelnd von seiner Absicht, zu den Antillen zu fahren, von den Liebhaberpreisen, die Exemplare der vergriffenen Erstausgaben seiner Bücher erzielten, von seiner Lossage von jeglichem Besitz mit Ausnahme weniger, seltener kultischer Gegenstände aus Ägypten, Mexiko, von den Fidschiinseln und Eskimoland, erzählte von New Yorker Cocktailpartys und von der Mühsal, 10 000 Bände einer Buchclub-Ausgabe der ‚Songlines‘ zu signieren.

DAS LETZTE

„Zuerst ist Nichts, dann tiefes Nichts und schließlich blaue Tiefe“, sagen die Philosophen. Und all das steckt schon in dem schönen kleinen Wort.

Bonner Bühne: Die deutsche Mitte

Hitler und Saddam als Feinde der Menschheit zu erkennen und ihnen Widerstand entgegenzusetzen, das ist eine harte, aber unentrinnbare und notwendige Konsequenz.

Der Ajatollah des Westens

Ich trauere um Hans Magnus Enzensberger, Opfer des Golfkrieges. Er wurde 1929 im Allgäu geboren, war Kind im Nürnberger Bombenregen, Volkssturm-Mann mit sechzehn, bald linker Berufsintellektueller, bedeutender deutscher Dichter und, soweit ein Deutscher dies sein kann, ein guter Revolutionär.

Eine ernüchternde Erfahrung

BOSTON. – Für einen mit der deutschen Linken sympathisierenden amerikanischen Juden mitteleuropäischer Abstammung ist die bisherige Reaktion der deutschen Friedensbewegung auf den Golfkrieg eine große Enttäuschung.

"Wozu brauchen wir diese neue Kulturbürokratie?": Im Rausch leerer Worte

Die Liste erlauchter Namen war lang: Umberto Eco und Karlheinz Stockhausen, Friedensreich Hundertwasser und Hans Magnus Enzensberger, Tom Stoppard, George Amado und Graham Greene – doch leider war es die Liste derer, die abgesagt hatten; taktvollerweise las man sie dreißig Minuten lang den Verblüfften vor, die dumm genug gewesen waren, der Einladung zur Gründung des Europäischen Kulturklubs in Prag zu folgen.

Abstand halten

Was lesen Sie da?" fragte mich im Cafe eine Tischnachbarin, vermutlich Lehrerin.

Umbruch oder Bruch

Die Schadenfreude der Intelligenz angesichts der Blamage der Politik vor dem Taumel der Ereignisse hält sich in Grenzen. Mulmig ist nicht nur den Macht-, sondern auch den Ideenverwaltern zumute.

Zeitmosaik

„Europa in Trümmern“ – so nennt Hans Magnus Enzensberger den 65. Band der von ihm herausgegebenen „Anderen Bibliothek“, erst im Greno Verlag, jetzt bei Eichborn in Frankfurt.

Überflutete Reize

Auf der Flucht vor dem Alltag und auf der Suche nach immer neuen Attraktionen zieht eine Heerschar von Touristen los

Zeitalter der Bruchstücke

in „Zeitalter der Bruchstücke" — so klagte eine berühmte Autorin: Lediglich „ein paar Strophen, ein

Hans Magnus Enzensberger: Portugiesische Grübeleien

Selber schuld, wer seinen Augen traut, sagte der Monsignore. Tatsachen sind etwas Schönes, aber den Portugiesen ist mit ihrer Hilfe nicht beizukommen. Ein schwieriges Terrain. Nach wie vor viel Frömmigkeit, wenn auch von der abergläubischen Sorte.