: Hans Maier

P O L I T I K W I S S E N S C H A F T : Der große Schwierige

Israel und Christentum, Apokalypse und Gnosis: Nach dem Ende der ideologischen Grabenkämpfe ist es höchste Zeit, den Politikwissenschaftler Eric Voegelin neu zu entdecken. Sein umfangreiches Werk wird Soziologen ärgern und Kulturwissenschaftler entzücken

Der Amigo

Auf den Trampelpfaden der Münchner Hochschulpolitik

© Tim Brakemeier/dpa

Bildungsproteste: "Bildung macht immer Ärger"

Studentendemos, Elternproteste: Ministerin Annette Schavan versucht zu beantworten, warum Schulen und Hochschulen zum Kampfplatz geworden sind. Ein Interview

papst: Lehrjahre eines deutschen Römers

Der Theologe Joseph Ratzinger ist ein Doktrinär und Zentralist, das aber auf hohem Niveau. Es wäre ein Wunder, wenn ausgerechnet er die katholische Kirche öffnen würde

Der große Schwierige

Israel und Christentum, Apokalypse und Gnosis: Nach dem Ende der ideologischen Grabenkämpfe ist es höchste Zeit, den Politikwissenschaftler Eric Voegelin neu zu entdecken. Sein umfangreiches Werk wird Soziologen ärgern und Kulturwissenschaftler entzücken

B A Y E R N : Das gelobte Land

Wie fabelhaft ist Bayern wirklich, wie viel besser als der Rest der Republik? Gerühmt für seine Wirtschaftskraft, liegt die wahre Stärke des Freistaats in seiner kulturellen Tradition - in Sturheit, Anarchie und preußischer Strenge. Beobachtungen in einem Reservat, das sich selbst genug ist

Armes Christentum!

Vorläufiges Schlusswort einer erregten Debatte

Intolerant

Hans Maier: "Die Überwindung der Welt", ZEIT Nr. 27

Die Überwindung der Welt

Auf dem Christentum liegt kein Fluch. Eine Antwort auf Herbert Schnädelbachs Polemik von Hans Maier

Die Reform als Idylle

Beispiel Konstanz: So also sollte die Alternativezur Massenuniversität aussehen

Nächste Seite