: Harrison Ford

© Pieter M. van Hattem/Contour by Getty Images

"Woher ich kam": Die Party ist zu Ende

Eine bittere Landbesichtigung der amerikanischen Westküste: Joan Didion rechnet ab mit dem kalifornischen Traum.

Alden Ehrenreich: "Hey, echt lustig!"

Alden Ehrenreich spielt im "Star Wars"-Film "Solo" den Weltraumhallodri, der Harrison Ford vor vier Jahrzehnten berühmt machte. Wie fühlt man sich so als junger Han Solo?

© [M] ZEIT ONLINE

Jahresrückblick: Verstorben 2016

Einige der ganz Großen sind in diesem Jahr gegangen: David Bowie, Zaha Hadid, Muhammad Ali, Umberto Eco, Elie Wiesel, Götz George. Wir blicken zurück.

© Andrew Winning / Reuters

Malaysia Airlines: Wo ist Flug MH370?

Vor zwei Jahren ist ein Passagierjet von Malaysia Airlines verschwunden. Experten aus aller Welt finden nichts – der Schatzsucher Blaine Gibson hat mehr Erfolg.

© Eduardo Munoz Alvarez/Getty Images

US-Präsidentschaftswahl: Die Anti-Trumps

Proteste, Blockaden, offene Briefe: Trump mobilisiert eine riesige Gegenbewegung. Ein Vorteil für Hillary Clinton? Darauf sollten die Demokraten sich nicht verlassen.

Gesellschaftskritik: Solo für Han

Der großkotzige Schmuggler Han Solo aus "Star Wars" bekommt seinen eigenen Kinofilm. Keine andere Figur hätte es mehr verdient, weil er eben so ist wie wir.

© Kevork Djansezian/Getty

Star Wars Celebration: Wir amüsieren uns zu Yoda

In Berlin feierten deutsche "Star-Wars"-Fans amerikanische "Star-Wars"-Fans, die "Star Wars" feiern. Ein Nicht-Event, das viel zu schnell vorbei war.

© @ Ralf Möller/Facebook

Gesellschaftskritik: Kuck mal, wer da knipst

So misslungen, dass es fast schon wieder süß ist: Ralf Möller macht ein Selfie mit Männern, die Selfies machen. Und erfindet eine neue Kategorie der Selbstdarstellung.

Filmfestival Cannes: Ein Tempel voller Narren

Kloster der Kunst oder Bordell der Bilder? Beides zugleich! Das Filmfestival von Cannes ist ein Markt des Vulgären, aber eben auch ein Ort der Magie. Ein Zwischenbericht