: Hassan Nasrallah

© Aziz Taher/Reuters

Wahlen in Libanon: Die neue Macht der Hisbollah

Die schiitische Hisbollah gewinnt die Parlamentswahl in Libanon und stärkt so Irans Einfluss in der Region. Premier Hariri bleibt im Amt, ist aber deutlich geschwächt.

© REUTERS/Aziz Taher

Jerusalem: Heuchelei um das Heilige Land

Einhellig verurteilen arabische Führer Trumps Jerusalem-Entscheidung. Doch das ist scheinheilig: Ihnen geht es nicht um die Palästinenser, sondern um ihren Machterhalt.

© Jamal Saidi/Reuters

Libanon: Wie ein Land zur Geisel wurde

Im Libanon kämpfen Saudi-Arabien und der Iran mit allen Mitteln um die Vormacht. Droht hier der nächste Krieg im Mittleren Osten?

© Patrick Baz/AFP/Getty Images

Syrien-Krieg: Mehr Druck auf den Iran

Alle schauen auf Russland. Dabei unterstützt auch Teheran das Assad-Regime in Syrien massiv. Der Westen sollte daher über gezielte Sanktionen gegen das Land nachdenken.

Hariri-Mord: Libanon droht neues Blutvergießen

2005 wurde Libanons Premier Hariri ermordet. Ein UN-Tribunal in Den Haag macht offenbar Mitglieder der Hisbollah für den Mord verantwortlich. Deren Anführer droht nun.

© REUTERS/Ali Hashisho

Hisbollah: Die treuen Assad-Kämpfer aus dem Libanon

Die schiitische Hisbollah mischt im syrischen Bürgerkrieg mit. Sie liefert Waffen, kämpft und kehrt oft mit Gefallenen zurück. Doch manche zweifeln bereits am Einsatz.

Beirut: Theater am Todesstreifen

Der Regisseur Matthias Lilienthal inszeniert in Beirut sein Projekt "X Wohnungen". Zwei Touren führen durch die ständig vom Krieg bedrohte Hauptstadt des Libanon.

© Sharif Karim/Reuters

Nah- und Mittelost: Die Profiteure des Syrienkrieges

Weit über Syrien hinaus zerfällt die politische Ordnung. An ihre Stelle tritt ein neues Kräftesystem – geprägt von den Schiiten und ihrer Vormacht Iran. Von M. Thumann

Syrien: Hisbollah-Führer Nasrallah stützt Assad

Immer mehr libanesische Hisbollah-Milizen kämpfen in Syrien für das Regime von Baschar al-Assad. Ihr Anführer Hassan Nasrallah schwört die Kämpfer auf einen Sieg ein.

Iran: Widerstand ist zwecklos

Das Regime müde, die Untertanen auch: Im Iran herrscht eine quälende Kombination von Überlebtheit und Stabilität. Was macht die Opposition? Von Jan Ross

Mohammed-Video: Die Legende vom Flächenbrand

Gewalttätige Proteste gegen einen verrückten Film – das ist nicht das Ergebnis des Arabischen Frühlings. Hier randalieren die Verlierer der Revolution.

© Chris Helgren / Reuters

Julian Assange: Freiwillig gefangen

WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat sich in der ecuadorianischen Botschaft in London verschanzt. Der Präsident des Landes, Rafael Correa, gewährt ihm Asyl – wieso?

Hariri-Mord: Hisbollah ignoriert UN-Haftbefehle

Die islamistische Hisbollah erkennt die Haftbefehle des UN-Tribunals gegen vier ihrer Mitglieder nicht an. Sie werden nicht ausgeliefert, sagte Hisbollah-Chef Nasrallah.