: Haus der Kunst

© Heinrich Hoffmann/Hulton Archive/Getty Images

NS-Dokumentationszentrum: "Grüß Gott" und "Heil Hitler"

München tut sich seit jeher schwer mit seiner braunen Geschichte. Heute wird der Grundstein für das lang geplante NS-Dokumentationszentrum gelegt. Von Georg Etscheit

© Haus der Kunst

Haus der Kunst: Hitler mochte Einhorn-Bilder

Adler, Sportler und nackte Frauen: Erstmals zeigt eine Internetdatenbank, welche Propagandakunst von 1937 bis 1944 im Haus der Kunst gezeigt wurde. Und wer sie kaufte.

© Jaeger und Goergen/Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Photothek

Haus der Kunst: Das Böse und das Banale der NS-Kunst

Das Haus der Kunst in München war während der NS-Zeit ein Ort für Propagandakunst. Forschungsdatenbank im Netz enthüllt nun erstmals, welche Werke dort zu sehen waren.

© Abb.: Galerie Paffrath

Kunstmesse: Auf nach München!

Die Münchner Highlights sind Deutschlands neueste und auf Anhieb beste Kunstmesse. Werke von Courbet, Beckmann und Klee konkurrieren um die Aufmerksamkeit der Besucher.

© Augustinum

Kunstpreis Euward: Kunst aus Verzweiflung

Peter Kapeller und Sigrid Reingruber sind für den Euward nominiert. Der eine arbeitet sich an einem "beschissenen Leben" ab, die andere malt Kreise, immerzu Kreise.

"Keep Surfing": Die Münchner Welle reiten

München hat am Eisbach trotz Verboten eine feste Surferszene. Ein Dokumentarfilm zeigt nun die ganze Lebensfreude, die den Surfern die stehende Welle bereitet.

© Frederic J. Brown/AFP/Getty Images

China: Ai Weiwei, der gelassene Rebell

Eine Begegnung mit Ai Weiwei, der wie kein anderer chinesischer Künstler gegen das Unrecht in seinem Land kämpft – auch in seiner ersten großen Ausstellung in München.

© Jan Pitman/Getty Images

Kinderbetreuung: Wettlauf um Erzieher

Erzieherinnen streiken, weil sie unter schlechten Bedingungen arbeiten. Aber in München lässt man sich einiges einfallen, um sie aus anderen Bundesländern abzuwerben.

Filmkunst: Seelenwanderung in Bildern

Der Thailänder Apichatpong Weerasethakul ist eine Kultfigur des Autorenkinos. In München ist eine seiner Installationen und eine Retrospektive seiner Filme zu sehen.

Fotografie: Es war einmal in Amerika

William Eggleston ist der Großmeister der Farbfotografie. Das Münchner Haus der Kunst zeigt bislang unbekannte Arbeiten

Mode : Ein ZEIT-Kleid

Der belgische Modeschöpfer Martin Margiela entwarf eigens ein Kleid für die ZEIT. Wie es aussieht und wie man es nachschneidert: Eine Bildergalerie

Atelierbesuch : Die Werke des Herrn

Seit 20 Jahren ist er der Vordenker der europäischen Mode. Jetzt öffnet Martin Margiela erstmals sein Archiv – exklusiv für das ZEITmagazin.

Kunst: Alles so schön esoterisch

In Paris sucht eine große Ausstellung nach den "Spuren des Heiligen" in der Moderne. Doch wie religiös ist die Gegenwartskunst?

Kunst: Der andere Warhol

Robert Rauschenberg ist tot. Der Wegbereiter der Pop Art starb am Montag in seinem Haus in Florida. Rauschenberg wurde 82 Jahre alt. Eine Bildergalerie.

Städtetest: Keine Heimat für Luftspringer

"Zahlenmenschen" hat Heinrich Heine die Hamburger genannt. Er hat recht, bis heute. Kunst und Kultur gibt es hier vor allem als Rechenaufgabe oder Predigt.

Fotografie: Bilder für Millionen

Die kunstinteressierte Welt begeistert sich für Fotografie aus Deutschland. Künstler wie Andreas Gursky erzielen Höchstpreise.

KUNSTMARKT: Schutzraum für Vielgelobte

Eine der erfolgreichsten Galerien Deutschlands eröffnet in London eine eigenständige Dependance, um sich ganz den Künstlern zu widmen

Kunst: Die neuen Helden

Auf der Art Cologne werden die Sammler mehr verehrt als die Künstler. Warum? Sie haben das Geld

Rasende Verkäufer

Auf der 36. Art Basel gaben sich vor allem junge Sammler einer erstaunlichen Kauflust hin

Nächste Seite