: Hautkrebs

© Daniel Naupold/dpa

Bilderkennung: Dr. KI hat nun Zeit für Sie

Bilderkennung soll Ärztinnen und Ärzten die Diagnose von Hautkrebs und Augenerkrankungen abnehmen. Mancher Mediziner fürchtet schon um seinen Job. Zu Recht?

© CMR Unimore

Stammzellen: Gezüchtete Haut rettet Siebenjährigen

Erstmals haben Stammzellforscher großflächig gezüchtete Haut verpflanzt und so eine lebensbedrohliche Krankheit therapiert. Ein Einzelfall. Aber die Methode hat Zukunft.

Vitamin D: Schützt die Sonne vor Krebs?

Bei zu viel Sonnenlicht denken wir eher an Hautkrebs, als daran, dass wir es brauchen, um Vitamin D zu bilden. Wer zu wenig davon im Blut hat, lebt auch nicht gesund.

Virotherapie: Herpes zerstört Hautkrebs

Viren können Krebszellen töten. Die US-Arzneimittelbehörde hat nun erstmals eine Tumortherapie auf dieser Basis zugelassen. Europa wird vermutlich nachziehen.

© Michael Heck

Wortschöpfung: Tanorexie, Sucht nach Sonne

Gebräunte Haut erntet Anerkennung. "Du bist aber schön blass geworden", sagt hingegen niemand. Dabei sind die gesundheitlichen Risiken exzessiven Sonnenbadens bekannt.

© CC BY-SA 3.0 Brisbane City Council/flickr

Reise-Apps: Licht aus, Film an

Eine Kino-App im Kampf gegen Hautkrebs in Brisbane. Und eine Badestellen-App im Kampf gegen wannenlose Unterkünfte in den USA. Neue Apps für unterwegs.

Sonnenbrand: Strahlenschutz am Badestrand

Die Sonne strahlt in Deutschland immer früher und intensiver. Viele holen sich rasch einen Sonnenbrand oder Schlimmeres. Einige Tipps zum Aufenthalt im Freien

Früherkennung: Mit dem Auge gegen den Krebs

Ein neues, kostenloses Screening-Programm soll helfen, den Hautkrebs in Deutschland zu bekämpfen. Eine scheinbar sinnvolle Maßnahme, deren Erfolg aber alles andere als sicher ist.

Sonne: Im Fegefeuer

Die Temperaturen steigen, es drohen Hautkrebs und Hitzekollaps. Wir Nordeuropäer müssen lernen, mit mehr Sonne zu leben

Hautkrebs: Angst vor der Sonne

Einen makabren Werbeslogan haben sich die Kämpfer gegen den Hautkrebs einfallen lassen: "Zwei Wochen Mallorca, Hotel und Hautkrebs inklusive.

Verdacht: Hautkrebs: Nackt beschaut

Es ist der 8. September. 9.30 Uhr Termin beim Hautarzt. Nach einer halben Stunde Warten werde ich vorgelassen. Fußpilz. Der Arzt greift nach meinem Bein.

Triumphe ohne Freude

Die ersten Aids-Kranken fielen auf, weil sie im besten Erwachsenenalter an einem Hautkrebs erkrankten, dem Kaposi-Sarkom, das vorher nur bei über 60 Jahre alten Patienten bekannt war.