: Heide Simonis

Schleswig-Holstein: Wind machen sollen andere

Am Sonntag wird in Schleswig-Holstein gewählt. So richtig zur Sache aber geht es nicht. Für den größten Konflikt sorgen kurioserweise noch zwei Hamburgerinnen.

Die Linke: Generationswechsel mit der Brechstange

Die Hamburger Linke ist erfolgreich wie nie – und steckt in einer tiefen Krise seit sie ihre Fraktionschefin Dora Heyenn abgewählt hat. War das Kalkül? Oder ein Unfall?

Andrea Nahles: "Erklären Sie das mal als Mutter!"

Gestresste Eltern, überlastete Familien: Arbeitsministerin Andrea Nahles spricht im Interview über die Überforderung von vollzeitbeschäftigten Familien. Auch ihre eigene

Heide Simonis: "Wie im Film"

Heide Simonis über die Gefahr einer Abstimmung bei knappen Mehrheiten

G E S U N D H E I T : Der Markt des Lebens

Die Überalterung und der technische Fortschritt werden die Ausgaben für unsere Gesundheit steigen lassen. Wie viele Arbeitsplätze tatsächlich in der Branche entstehen, hängt von der Politik ab. Die Grenzen zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung werden durchlässig

K O R R U P T I O N : Im Keller des Ministers

Unter den vielen Kieler Lapalien liegt ein Skandal begraben. Es geht um einen Großauftrag, um Korruption und sehr viel Geld: 419 Millionen Euro, meint der Landesrechnungshof, womöglich sogar mehr - oder deutlich weniger, wenn man der Landesregierung glauben darf

I N T E R V I E W : Kinderpause für Väter

Und Ganztagsschulen helfen mehr als ein höheres Kindergeld. Die SPD- Politikerin Heide Simonis fordert eine neue Familienpolitik. Ein ZEIT-Gespräch

ARGUMENT : Wer kann, muss längst ran

Die Sozialhilfe verhindert Arbeit und sollte dringend reformiert werden - aber ganz anders, als es Ministerpräsident Roland Koch mit seinen veralteten Ideen plant

Kanzlerkandidat: Steinbrücks Frauenproblem

Umfragen zeigen: Wählerinnen können mit Peer Steinbrück nicht viel anfangen. Die SPD-Wahlkämpfer wollen ihren Kandidaten nun frauenkompatibler machen.

UNICEF: Politiker fordern Reformen

Nach dem Rücktritt von Heide Simonis fordern Politiker mehr Transparenz. Das Hilfswerk hat bereits mehrere Tausend Spender verloren.

Unicef: Beschmutztes Image

Der deutsche Ableger des UN-Kinderhilfswerks gerät in immer größere Turbulenzen. Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Und wer hat schuld?

Nächste Seite