: Heino Ferch

© ARD Degeto/Britta Krehl

Transgender: Geschlecht ist, was man sieht

Mit dem Spielfilm "Mein Sohn Helen" wagt sich die ARD an das Thema Transgender. Der Film ist didaktisch und übervorsichtig – und trotzdem eine Errungenschaft.

© NDR/Christine Schroeder

"Tatort" Hannover: Es geht um die Wurst

Charlotte Lindholm ermittelt mal wieder und gerät dabei in manche Gefahr. Heino Ferch gibt einen Billigwurst-Industriellen. Und der Zuschauer? Wird zum Vegetarier.

Unterhaltungsfernsehen: Wetten, dass es besser geht?

Immer dieses Gemaule über die Einfalt des deutschen Unterhaltungsfernsehens! Hier sind acht radikale Sendekonzepte, deren Umsetzung die Redaktion dringendst herbeisehnt.

© FLORE GIRAUD/AFP/Getty Images

Drehbücher für Woody Allen: Woody, komm nach Deutschland!

Er hat in London, Barcelona, Paris und Rom gedreht. Wann entdeckt Woody Allen die deutschen Städte? Vier Drehbuchentwürfe aus der Redaktion für den Regie-Meister.

Oliver Berben: "Ich weine halt auch mal gerne"

Oliver Berben ist der Mann, der den Deutschen die großen Gefühle zumuten will. Jetzt produziert er einen Dreiteiler über das legendäre Hotel Adlon. Von Moritz von Uslar