: Helene Weigel

© WDR/Stefan Falke

Dokumentation "Brecht": Ein toxischer Mann?

Erotomane, baalscher Vernascher, erotischer "Menschenfresser"? Heinrich Breloer zeigt Bertolt Brecht in seinem ARD-Zweiteiler als ambivalente Männerfigur.

© Sean Gallup/Getty Images

Berliner Ensemble: Gisela May ist tot

Als "Mutter Courage" reüssierte sie, als Muddi in "Adelheid und ihre Mörder" kannte sie das TV-Publikum: Die Schauspielerin May ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

© Zeckai/Ullstein Bild via Getty Images

Wolf Biermann: Tagebuch eines Ausgebürgerten

Der große DDR-Liedermacher Wolf Biermann wird 80 Jahre alt und hat seine Autobiografie geschrieben. Kunstvoll vergegenwärtigt er Geschichte und Persönliches.

© PATRICK HERTZOG/AFP/Getty Images

Künstler in der DDR: Von drüben her

Dass Künstler aus der DDR in den Westen flohen, ist bekannt. Übersehen wird oft das umgekehrte Phänomen: Manchen zog es auch hinter den Eisernen Vorhang. Fünf Beispiele

© Oliver Rath

Westbam: Disco Deutschland

DJ Westbam ist der Intellektuelle unter den Techno-Künstlern. Ein Underground-Phänomen hat er zur Massenkultur gemacht. Und jetzt auch noch neues Buch veröffentlicht.

Film: Monica Bleibtreu ist tot

Nur wenige Tage nach ihrem 65. Geburtstag ist die Schauspielerin ihrem langjährigen Krebsleiden erlegen. Die Film- und Theaterszene trauert um eine ihrer ganz Großen

Chronik der Ereignisse

Zwanzig Jahre deutsche Geschichte: Die Zeitleiste skizziert – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – die großen Entwicklungslinien der Jahre 1946 bis 1966. Entnazifizierung und NS-Prozesse, Wiederaufbau und Westbindung, der beginnende Kalte Krieg und die ersten Schritte zu einem geeinten Europa – das sind die wiederkehrenden Themen auf dem Weg von den ersten freien Wahlen nach dem Krieg zur Großen Koalition

Wellness-Spezial: Sauberer Rückzug

Kneippen als Urlaub von der kranken Welt: Im Kurort Buckow, wo Bertolt Brecht sein Sommerhaus hatte, schließen Wassertreten und politische Wachheit einander nicht aus

Wer hat Angst vor der Antoni?

Auf den Bühnen der DDR war sie ein Star. Dann kamen kleine Fernsehrollen. Doch jetzt trumpft Carmen-Maja Antoni auf, in Claus Peymanns neuer Truppe am wiedereröffneten Berliner Ensemble

Eiserner Vorhang, kalte Zeit

Deutschland Ost contra Deutschland West - und die Künstler zerissen. Fritz J. Raddatz schreibt von Autoren und Fanatikern, Regisseuren und Politruks, von Dramen und Komödien