: Hellmut Becker

Hellmut Becker: Der Strippenzieher

Er prägte das Bildungssystem einst wie kein Zweiter – diese Woche wäre Hellmut Becker 100 Jahre alt geworden.

Bildungsrat: Wegbereiter für bundesweite Bildung

Ein Bildungsrat könnte die Zersplitterung der Republik in bildungspolitische Kleinstaaten beenden. Unter Willy Brandt gab es einen, nun ist er wieder im Gespräch.

Missbrauchsskandal: "Protestantische Mafia"

Im Missbrauchsskandal an der Odenwaldschule schauen das aufgeklärte, liberale Deutschland und seine Elite in den Abgrund. Von Alexander Camman

Schulpolitik: Das Gute kostet Geld

Im NRW-Versuch "Selbstständige Schule" wurden den Schulen ungewöhnliche Spielräume eingeräumt. Aber auch kluge Konzepte bringen nur bei ausreichender Finanzierung Ertrag.

Von der Kunst des Erziehens

Der ehemalige Kinderladen-Aktivist Daniel Cohn-Bendit im Gespräch mit BernhardBueb, dem Autor des Buches "Lob der Disziplin"

Porträt eines Rastlosen

Der fast 73-jährige Bildungsforscher hat viel zu tun: Beratung von Ministerien, Tagungen, Interviews. Wolfgang Edelstein - Lehrer, Forscher, Berater

Hellmut Becker 75 Jahre alt: Anwalt der Jugend

Es war die erste große Utopie, die sich die Republik, zwanzig Jahre nach ihrer Gründung, leistete. Sie nannte sich Bildungsreform und sollte das ganze Land und alle Schichten erfassen.

Ein Gelehrter in Deutschland: Physik und Frieden

Wer vor zehn Jahren über den Politiker Richard von Weizsäcker in der Zeitung schrieb, versäumte selten hinzuzufügen: "der Bruder des berühmten Physikers und Philosophen".

Der Dissens zwischen Falken und Tauben

Wer, wie ich, zu den sicherheitspolitischen "Tauben" gehört, muß immer wieder die Erfahrung machen, daß er seine Gesprächspartner, wenn sie sogenannte "Falken" sind, nicht überzeugen kann, obwohl er glaubt, die besseren Argumente zu haben.

Lob den kleinen Schritten

Bildungspolitik ist offenbar nicht mehr "in". Auf die Vielfalt der Reformvorschläge des Deutschen Bildungsrats ist neben einer Teilrealisierung eine allgemeine Resignation gegenüber der Komplexität der Bildungszusammenhänge erfolgt.

Autobiographie eines Psychoanalytikers: Vitaler Haß auf Bürokratie

Horst-Eberhard Richter, erfolgreicher Bestseller-Autor (Die Gruppe – Lernziel: Solidarität – Flüchten oder Standhalten – Der Gotteskomplex – Zur Psychologie des Friedens), hat eine Autobiographie veröffentlicht, die er zutreffend "Erinnerungen und Assoziationen" nennt.