: Henryk M. Broder

"Erklärung 2018": Ein neuer Salon in Berlin

Die "Erklärung 2018" warnt vor illegaler Masseneinwanderung. Unterzeichnet haben Intellektuelle wie Uwe Tellkamp, Matthias Matussek und Vera Lengsfeld. Was haben sie vor?

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Evangelischer Kirchentag: Schön war's!

Obama mit Merkel vorm Brandenburger Tor, Bischof Dröge im Streit mit der AfD oder die große Luther-Sause in Wittenberg? Was vom Kirchentag 2017 in Erinnerung bleiben wird

© Illustration Samuel Nyholm

Willemsens Jahreszeiten: Es wird Sommer!

Klopp schmeißt hin, ein Royal Baby erblickt die Welt und Yanis Böhmermann fälscht griechische Gesten. Den Stinkefinger gibt's auch für einen Frühling, der keiner war.

Finis: Das Letzte

Unser Kolumnist über Islamhass und das Autoren-Blog "Die Achse des Guten".

Internet: Ohne mich!

Der Publizist Michael Miersch hat das Blog "Achse des Guten" verlassen, weil es ihm zu feindselig wurde.

Henryk M. Broder

Henryk M. Broder ist Autor und Reporter des »Spiegel«

Sachbuch: Broder, der Provokationsprofi

Der Publizist Henryk M. Broder fordert "Vergesst Auschwitz!". Sein neues Buch ist eine teils schale und ermüdende, teils ganz witzige Eskalation. Von Alexander Cammann

RBB: Jebsens krudes Geblubber

Ein Antisemitismus-Vorwurf gegen den Radiomoderator Ken Jebsen bringt den öffentlich-rechtlichen RBB in Bedrängnis. Auf Facebook wächst die Zahl Jebsens Freunde.

© Fayez Nureldine/AFP/Getty Images

Mainstream: Der Sog der Masse

Er beherrscht Medien, treibt Minister aus dem Amt und wechselt alle paar Jahre die Richtung: Der Mainstream hat gewaltige Kraft – er ist der Geist der Mehrheit.