© Christian Barz

20 Jahre Scooter: "Rebellion … joa, eigentlich schon"

Seit 20 Jahren gibt es das Techno-Trio Scooter, heute Deutschlands erfolgreichste Band. Wie konnte das nur passieren? H. P. Baxxter weiß es auch nicht so genau.

Offline

Realer Tod von Robert Hochner, falsche Kritken bei Columbia Pictures, Korrektur beim Tagesspiegel

Punkrock: Knietief in den Fehlfarben

Eineinhalb Jahre nach dem 25-jährigen Gründungsjubiläum interpretieren die Fehlfarben ihr eigenes Werk neu. Der notorisch schlechtgelaunte Sänger Peter Hein wurde für dieses Unterfangen meistenteils beurlaubt und durch wechselnde Prominenz am Mikro ersetzt. Weil die Fehlfarben aus Düsseldorf kommen, ist leider auch Campino unter den Gastsängern

Autoindustrie: Bochum ohne Opel – geht das?

Bald wird General Motors entscheiden, ob Opel in Bochum bleibt. Die Stadt zittert. Doch eine Werkschließung würde sie besser verkraften als vor Jahren. Von Malte Buhse

Deutscher Schlager: Verdammt, ich lieb' ihn

Der deutsche Schlager hat Konjunktur. Jede Modernisierungskrise macht ihn nur noch stärker. Warum fürchtet das große Publikum die Spießigkeit nicht mehr?

Popsänger Falco: Wien, Wahn und Größe

Hier musst' erst sterben, damit sie dich hochleben lassen. Davon war Falco überzeugt. 15 Jahre nach dem Unfalltod des Sängers wollen sich viele mit seinem Ruhm schmücken.

© Ralph Orlowski/Getty Images

FDP: Schatz, ich hab die Partei geschrumpft

100 Tage Parteichef: Philipp Rösler will der FDP sanfte Töne beibringen. Aber braucht dann noch jemand die Liberalen? Von Peter Dausend

Nachrufe 2009: Für immer gegangen

Sie waren berühmt, wichtig und interessant: Menschen, die in diesem Jahr starben. Ein Blick zurück auf 2009.

Recherche-Methoden: Was Journalisten dürfen

Die "Bunte" hat für Recherchen ein Unternehmen engagiert, das mit fragwürdigen Mitteln arbeiten soll: Dauerüberwachung und heimliche Fotos. Was ist Journalisten erlaubt?

© Florian Seefried/Getty Images

Medien & Prominente: Die zwei Seiten der Boulevardpresse

Sind Prominente dem Boulevard noch auf Gedeih und Verderb ausgeliefert? Sie wissen sich zu wehren, und das hat auch den seriösen Journalismus verändert.

© Anton Corbijn

Herbert Grönemeyer: "Es muss richtig donnern"

Wie haben Sie’s gemacht, Herbert Grönemeyer? Ein Gespräch über guten Kitsch, Bananentexte, Prollgitarren und die Entstehung seines neuen Albums "Schiffsverkehr".

Ausstellung in Berlin: Wir sind dann mal Helden

Wie sieht der moderne Held aus? Die Berliner Ausstellung "Heroismen" zeigt: Helden stehen uns zwar heute näher als je zuvor, werden gleichzeitig aber immer abstrakter.

© Ralph Orlowski/ Getty Images

SPD: Das neue Leben des Franz Müntefering

Er galt als der große Einsame der Politik. Nun spricht der Ex-SPD-Chef über "sowas wie Freunde" und das Zusammenleben mit seiner jungen Frau Michelle. Von P. Dausend

Was jetzt zu tun ist: Hin- und weghören

Herbert Grönemeyers schlimme Hymne, Lang Lang auf Konzertreise, Oper in Halle und Freiburg: Claus Spahn sagt, wo man in dieser Woche zu- oder lieber weghören sollte.