: Heribert Rech

Stuttgart 21: Das Ende des Dialogs

Die Freitagsdemo in Stuttgart verlief ohne gewaltsame Zwischenfälle. Doch der Glaube an die Niedertracht der Landesregierung scheint wie betoniert. Von Rüdiger Bäßler

Bahnprojekt: Die Union fürchtet den Stuttgart-Effekt

Die Opposition nutzt den harten Einsatz der Polizei in Stuttgart, um die Bundeskanzlerin anzugreifen. Vergeblich bemüht sich die Bundes-CDU, das Thema wieder loszuwerden.

Integration: Kein Muslimtest mehr

Baden-Württemberg will nun doch nicht alle Muslime befragen, sondern den Gesprächsleitfaden variabel einsetzen

Filbinger-Rede: Oettinger schweigt

Der Sturm der Entrüstung über die Trauerrede von Baden-Württembergs CDU-Ministerpräsident Günther Oettinger für seinen Amtsvorgänger Hans Filbinger flaut nicht ab. Oettinger selbst äußerte sich nicht, erhielt jedoch Rückendeckung aus seinem CDU-Landesverband.

Amok-Drohung: Falsche Spuren

Eltern, Lehrer und Schüler sind nach dem Amok-Alarm in Baden-Württemberg immer noch in Sorge. Der Stuttgarter Innenminister warnt Trittbrettfahrer - vergebens.

Härte auch in Härtefällen

Baden-Württemberg schiebt gut integrierte Ausländer ab ehe ihnen eine "Altfallregelung" den Aufenthalt gestatten könnte

Integration: Kein Bleiberecht

Trotz der Appelle von vielen Seiten haben sich die Innenminister der Länder nicht auf ein Bleiberecht für seit langem in Deutschland lebende Flüchtlinge geeinigt