: Hermann Hesse

Berlin: Eine Geschichte ohne Moral

Wie prägten die Künste die Goldenen Zwanziger im "Babylon Berlin"? Eine Reise zurück ins Jahr 1927, als die Zukunft kühl, laut und kühn klang.

© Britta Pedersen/dpa

"Justizpalast": Palast der Vergeblichkeit

"Justizpalast", ein Roman von Petra Morsbach über das Innenleben der Justiz, wird derzeit hoch gelobt und wurde soeben mit einem Literaturpreis belohnt. Wovon erzählt er?

Transidentität: Die Verwandlung

Fabian und Nora sind seit elf Jahren ein Paar. Kurz vor der Hochzeit eröffnet sie ihm: Ich will ein Mann werden. Na gut, antwortet Fabian. Aber vorher will ich ein Kind.

© Arthur F. Selbach für MERIAN

Borkenkäfer: Die Katastrophe, ein Glücksfall

Wann ist Natur wirklich Natur? Der Nationalpark Bayerischer Wald gibt darauf eine eindeutige Antwort: Wenn sich der Mensch nicht einmischt.

© Kevin Smart/istockphoto.com

Konfession: Welcher Christ sind Sie?

Was hat DSDS mit Ihrer Konfession zu tun? Oder Putzen? Machen Sie den Glaubenstest und finden Sie heraus, ob Sie die Klischees von Protestanten und Katholiken erfüllen.

© Thomas Lohnes/Getty Images

Udo Lindenberg: Ein Mann ohne Plan B

Udo Lindenbergs neues Album heißt "Stärker als die Zeit", und dieses Motto charakterisiert seine ganze Karriere. Zum 70. eine kleine Reise durch die Songs seines Lebens

© FAYEZ NURELDINE/AFP

Saudi-Arabien: Der König ist zu Tränen gerührt

Ein Kulturfestival in der Wüste von Saudi-Arabien, und im deutschen Pavillon treten Lautenspieler und Gaukler auf. Wird die Kunst zum Beiprogramm des Waffenhandels?

Engadin: Champagner für Richard Strauss!

Adorno, Chagall, Dürrenmatt, Einstein und Hesse schätzten Grandeur und Gemütlichkeit dieses Hotels: Das Waldhaus im Engadin gönnt sich bis heute ein eigenes Klaviertrio.

© Erik Brühlmann

Lyrik: Lyrische Einwanderung

Vorbereitungen auf den Buchmessen-Schwerpunkt: Eine neue Anthologie versammelt Schweizer Poesie - vielstimmig und jenseits der hinlänglich der bekannten Namen.

© Max Ehlert/Suhrkamp Verlag

Arno Schmidt : Flachland und Nachschlagewerke!

Ein "Topograph horizontaler Höllenstürze": Arno Schmidt, der große Grummler, Misanthrop und Grantler wäre jetzt 100 Jahre alt geworden. Eine Hommage als Zettelkasten