: Herta Däubler-Gmelin

Cem Özdemir: Die Lehrerin und ihr Rebell

Ohne sie gäbe es den Politiker Cem Özdemir wohl nicht. Ursula Mogg diskutiert mit ihrem einstigen Schüler Cem Özdemir über Flegeljahre, Vorbilder und Integration.

Lufthansa: Flugbegleiter drohen Streik an

Die Schlichtung im Tarifstreit der Lufthansa-Flugbegleiter bleibt ohne Ergebnis. Die Schlichter empfehlen weitere Verhandlungen, die Gewerkschaft Ufo lehnt das ab.

B E R L I N E R  R E P U B L I K : Geselle Schröder

Gerhard Schröder hat seine Probezeit als Regierungschef hinter sich. Vom Geschäft mit der Macht versteht er mittlerweile einiges. Nur mit dem Kurs will es noch nicht so recht klappen. Er sucht und schwankt. Er fände gern eine Linie. Seine Linie. Wie das Amt den ersten Kanzler der Nachkriegsgeneration verändert

E T H I K : Fatales Wissen

Sollen Versicherer Gentests nutzen dürfen? Strenge Gesetze regeln in den meisten Ländern bereits den Umgang mit Genanalysen. Nur in England ist es den Versicherten bisher erlaubt, Kunden nach Testergebnissen zu fragen. In Deutschland fehlt noch immer eine klare Regelung

J U S T I Z : Schwitzen statt sitzen

Der Knast ist voll, die Länder planen neue Gefängnisse. Die Bundesjustizministerin will den Strafvollzug entlasten. Zum Beispiel durch Verurteilungen zu gemeinnütziger Arbeit. Die CSU ist dagegen

Wie find ich das?

Am Mittwoch, dem 15. November, begrüßt Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin vor Beginn der Kabinettssitzung im Berliner Kanzleramt Bundesentwicklungshilfeministerin Heidi Wieczorek-Zeul. Im Blickpunkt: das Schultertuch

S P D : Suche nach der verlorenen Vision

Die Revolution findet nicht statt. Das alte Kabinett bleibt im Prinzip das neue. Der Alltag hat die Regierung schon wieder. Und doch möchte die rot-grüne Koalition die Chance zu einem neuen Anfang nutzen. Irgendwie

G E N - D E B A T T E : Embryos bleiben tabu

Was lehrt die Kontroverse über das therapeutische Klonen? Im Streit um das therapeutische Klonen gab es keine Einigung. Gibt es einen Kompromiss? Eine kritische Nachbetrachtung

K Ä M P F E N: Frau Müller legt los

Deutschlands mächtigste Verbraucherschützerin hat sich in Berlin eingerichtet. Ehrliche Kennzeichnung der Lebensmittel, mehr Transparenz in der Produktion und kein Schutz mehr für Firmen, die pfuschen: Was Edda Müller fordert, wird nicht allen schmecken

I N T E R V I E W : "Selektion ist nicht akzeptabel"

Herta Däubler-Gmelin nimmt kein Blatt vor den Mund. Im ZEIT-Gespräch über Biopolitik warnt die Justizministerin vor Tabuverletzungen in der Medizin

I N T E R V I E W : "Selektion ist nicht akzeptabel"

Herta Däubler-Gmelin nimmt kein Blatt vor den Mund. Im ZEIT-Gespräch über Biopolitik warnt die Justizministerin vor Tabuverletzungen in der Medizin

Eine Ministerin sagt: Basta!

Hat Bundeskanzler Schröder die falsche Ministerin verabschiedet? Mag sein. Vor allem: Er hat die richtige behalten. Ob er das auch so sieht?

B I O P O L I T I K : Die Schlacht am Rubikon

Ethik gegen Ethik: Im Berliner Streit um die Biomedizin wächst die Angst vor dem moralischen Bürgerkrieg. Der Bundespräsident hat sich gegen den Zugriff auf den Embryo ausgesprochen. Der Bundeskanzler spricht lieber von den Chancen der Forschung. Ende des Monats wird das Parlament über die Biopolititk debattieren. Es formieren sich Fronten jenseits von links und rechts