: Hessen

© Markus Heine/AFP/Getty Images

Hessen: CDU bietet Grünen Koalitionsverhandlungen an

Nachdem das amtliche Ergebnis der Hessen-Wahl feststeht, will die CDU das schwarz-grüne Bündnis im Land weiterführen. Der potenzielle Partner zeigt sich nicht abgeneigt.

© Hendrik Schmidt/dpa

Grünen-Parteitag: Die Umworbenen

Mit einer emphatischen Schlussrede hat Grünen-Chef Robert Habeck seine Partei in den Europawahlkampf entlassen. Doch der Parteitag war von nationaler Politik überlagert.

© Jens Meyer/AP/dpa

Die Grünen: Bedingt radikal

Den Grünen geht es prächtig, mitten im Erfolg will man da keine Fehler machen. Beim Parteitag in Leipzig verstecken sie ihre Radikalität im Europaprogramm.

© ZUMA/imago

Bundespolitik: Der Merz-Effekt

Der politische Kern der Figur Friedrich Merz liegt nun in der Erwartung, der Rückkehrer könne den Aufstieg der AfD stoppen, ohne ihr hinterherzurennen. Kann das gelingen?

© Boris Roessler/dpa

Landtagswahlen in Hessen: Lob der Langeweile

In Hessen werden CDU und Grüne weiterregieren – das mag langweilig sein. Aber auch beruhigend, wenn man sich den Wahlausgang in Brasilien anschaut.

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Annegret Kramp-Karrenbauer: Tanz um die Macht

Angela Merkel wollte Annegret Kramp-Karrenbauer langsam als Nachfolgerin aufbauen. Jetzt muss alles viel schneller gehen. Über eine einzigartige Beziehung zweier Frauen

© Kai Pfaffenbach/Reuters

Sozialdemokratie: Die SPD braucht einen Neubeginn

Gutes Regieren allein wird der Sozialdemokratie nicht helfen, schreibt Sigmar Gabriel. Um wieder erfolgreich zu sein, muss die Partei radikaler werden.

© [M] Markus Heine/AFP/Getty Images

Bundeskanzlerin: Ein unnachahmlicher Abgang

Angela Merkel schafft es, auch ihr politisches Ende mitzudenken. Egal, wer ihr als CDU-Chef nachfolgt, wird die Partei nicht gegen ihre Politik neu ausrichten können.