: Hip-Hop

© Heavenly Recordings
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: It's getting hot out here

Bei diesen Temperaturen verschmelzen Hip-Hop, Cumbia, House und Südstaatenrock ganz selbstverständlich. Die Alben der Woche von Jazzanova, Okzharp und Hermanos Patchekos

© Paul Charbit/Gamma-Rapho/Getty Images

Drake: Der meiste Rapper der Welt

Mit dem neuen Album von Drake wird der Hip-Hop-Sommer endgültig zur Seifenoper. Der Superstar bekennt: Ich habe einen Sohn. Was bedeutet das für seinen Ego-Rap?

© Universal Music

US-Hip-Hop: Gefühl und Kalkül

Kanye West hat fünf neue Alben produziert, aber wen interessiert's? Tod und Musik des kontroversen Rappers XXXTentacion überschatten den einstigen Tonangeber des Pop.

© Universal Music

Hip-Hop: Trap muss keine Falle sein

Kanye, Beyoncé und Jay-Z, Christina Aguilera, Cro, Casper – im Grunde klingen sie alle gleich. Trap heißt der Sound, der gerade die Popwelt beherrscht. Bloß ein Hype?

© Aline Zalko
Serie: Prüfers Töchter

Rap-Musik: Ich baller dir eine

Bisschen gewalttätig oder kulturell hochwertig? Bei manchen Songtexten ist das so die Frage. Warum hört die Tochter Lieder, in denen die Menschen fallen wie Fliegen?

© Universal Music

Gzuz: Hart an der Grenze

Der Hip-Hop-Star Gzuz ist ein Mitglied der berüchtigten Hamburger 187 Strassenbande. Sein neues Album beweist: Der Spaß beim Gangsta-Rap hört jetzt auf.

© Jonathan Brady/PA Wire/dpa

Kanye West: Hey, das ist ein Kunstwerk

Bipolarität, Drogenmissbrauch, Mordfantasien: Kanye Wests neues Album "Ye" wirkt wie eine radikale Selbstentblößung. Wie soll man als Zuhörer damit umgehen?

© Tino Pohlmann
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Ganz nah am Technoherz

Henrik Schwarz macht's jetzt mit Orchester, Âme vertikutieren den Krautrock mit Beats, Oneohtrix Point Never lässt Dystopien vibrieren: die Alben der Woche im Tonträger.

© Sarah McColgan / the licensing project

Hip-Hop: Der Gott des Pop

Kendrick Lamar, Snoop Dogg, Kanye West und andere Rapper entdecken die Bibel und machen sich ihren Reim auf das Christentum. Das kann kein Zufall sein.

© Gisela Schober/Getty Images

Gangster-Rap: Wo liegen unsere Grenz-Lines?

Unter dem Deckmantel der Kunstfreiheit werden im deutschen Gangster-Rap Gewalt und Rassismus zelebriert. Nach dem Echo-Aus wird es Zeit, über neue Grenzen zu diskutieren.

© BB*Island
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Die Welt mal sein lassen

Alles zu viel, zu hektisch, zu laut? Versenkung kennt viele Klangfarben und Härtegrade: die Alben der Woche von Mien, Gris-de-Lin, Malakoff Kowalski und Wolfgang Müller.