: Holocaust

© Kacper Pempel/Reuters

Polen: Tausende gedenken Schoah

Am Holocaust-Gedenktag sind Menschen aus aller Welt nach Auschwitz gereist. Am "Marsch der Lebenden" beteiligten sich auch die Präsidenten von Israel und Polen.

© Carsten Koall/Getty Images

Holocaust: Opa war kein Held

Viele Deutsche glauben, ihre Vorfahren hätten während der Nazizeit NS-Opfern geholfen. Das zeigt: Unsere Erinnerungskultur ist nicht weltmeisterlich. Sie ist gescheitert.

© Matthias Schrader/AP/dpa

Holocaust-Gesetz: Mehr Politik als Wahrheit

Polens Regierung will per Gesetz bestimmte Aussagen über die Nazizeit in Polen verbieten. Sie macht Geschichte zum Politikum – und ist damit nicht allein.

Israel: Mit Gott und Wasserwaage

Weil in Israel viele Holocaust-Überlebende unter der Armutsgrenze leben, renovieren ihnen sächsische Handwerker kostenlos die Wohnung. Die Geschichte einer Versöhnung

© Keystone/Getty Images

Holocaust: Zurück ins Land der Täter

Tausende Holocaust-Überlebende wurden vor 70 Jahren aus Palästina nach Deutschland zurückgeschickt. Die Exodus-Affäre war der letzte Schritt zur Staatsgründung Israels.

© P. Polian

Holocaust: "Und sie vergasen sie"

1944 vergrub der Jude Marcel Nadjari bei Auschwitz einen Brief an die Nachwelt. 36 Jahre später fand man seinen Text – vollkommen verwittert. Nun wurde er entziffert.