: Homer

"Ilias": Gefühle, sinnlos, aber groß

Kurt Steinmann hat die "Ilias" neu übersetzt, und zwar in Verse. Das klingt überhaupt nicht gestelzt, sondern verführt zum lauten Lesen dieses prächtigen Epos.

Irischer Whisky-Homer

Der Mythos wird von jedem, der da schreibt, neu bedient. Irische Autoren stehen am Rande Europas und brauchen sich um nichts zu kümmern.

Fernseh- Vorschau: Erste Bilder

Also, das gibt es im Fernsehen doch auch noch. Aber wann? Um Mitternacht. Also für wen? Für wie wenige? Mutlos schiebt die ARD einen Film, der Mut hat (und macht) zu neuem Sehen, in die Dunkelkammer des Nachtkabinetts.