: Hosni Mubarak

© AFP/​Getty Images

Machtwechsel: Sudan

Hat der Sudan nach dem Sturz des Diktators eine Chance auf echte Freiheit?

© Amr Dalsh /​ Reuters

Kairo: Stadtumbau zur Protestprophylaxe

2011 unterstützten die Bewohner des Kairoer Armenviertels Maspero die Revolution. Nun sollen ihre Häuser modernen Bauten weichen. Doch nicht alle sind bereit, zu gehen.

© Sam Waxman

Omar Robert Hamilton : Atme. Bleib stark.

Vom blutigen Scheitern eine Utopie: Omar Robert Hamilton erzählt in dem Roman "Stadt der Rebellion" mitreißend und historisch genau über den Arabischen Frühling.

Ägypten: "Die Geschichte ist ein Schlachtfeld"

Vor sieben Jahren begann die Revolution in Ägypten, für das heutige Regime hat es sie nie gegeben. Ein Archiv mit Aufnahmen des Umbruchs stellt sich gegen die Propaganda.

© Moritz Küstner

Syrien-Krieg: Als der junge Herrscher panisch wurde

Vor sechs Jahren begannen die Aufstände in Syrien. Heute mischen Russland und der Iran im Krieg mit – und stellen fest: Mit dem Diktator Assad geht es nicht.

© Amr Abdallah Dalsh/​Reuters

Ägypten: Der Polizeistaat ist zurück

Das Militärregime ist so repressiv wie nie zuvor. Doch noch gibt es Widerstand. Streifzug durch die ägyptische Zivilgesellschaft, sechs Jahre nach der Revolution

© Khaled Desouki/​AFP/​Getty Images

Arabischer Frühling: Was hat die Revolution gebracht?

In Berlin treffen sich Menschen aus allen arabischen Ländern. Viele sind geflohen vor den Folgen des Arabischen Frühlings. Hat sich der Aufstand gelohnt?

© Mohamed Abd El Ghany/​Reuters

Arabellion: Der Arabische Winter

Fünf Jahre nach dem Arabischen Frühling sind die Polizeistaaten zurück oder die Staaten zerstört. Nie in der modernen Geschichte erlebte der Orient so düstere Zeiten.

© KHALED DESOUKI/​AFP/​Getty Images

Ägypten: Schlimmer als unter Mubarak

Die Repression in Ägypten hat ein neues Ausmaß erreicht. Kritiker werden eingeschüchtert wie nie. Vor dem 5. Jahrestag der Revolution sollen sie mundtot gemacht werden.

Flüchtlinge: Dann muss man Warschau zwingen

Selbst wenn die Parteien in Berlin einen Kompromiss in der Flüchtlingsfrage finden – ohne europäische Solidarität bleibt er wirkungslos.

© Moritz Küstner

Ägypten: Sicherheit kommt nicht mit alten Diktatoren

Dass al-Sissi sich sträubt, den Absturz des russischen Airbus als Terroranschlag zu werten, hat einen Grund: Ägyptens Präsident klammert sich an ein falsches Weltbild.