: House of Commons

Brexit: EU vs. UK: Alles wird gut

Kein Ausweg aus der Brexit-Falle? Hier ist eine ebenso einfache wie geniale Lösung, die alle zu Gewinnern macht.

© Handout/Reuters

Brexit: Inflation des Misstrauens

Der Brexit und die Debatte darum haben die Stimmung in Großbritannien verändert. Das gegenseitige Vertrauen schwindet, die Verdrossenheit über die Politiker wächst.

© Jack Taylor/Getty Images

EU: Was für eine Ironie!

Die Brexit-Befürworter wollten Souveränität zurückgewinnen, indem sie ihr Land aus der EU herausführen. Erreicht haben sie das Gegenteil. Und die EU ist geeinter denn je.

© Dan Kitwood/Getty Images

Großbritannien: Die Macht des achten Zwergs

Theresa Mays Plan für den Brexit muss durchs Parlament, das so gespalten ist wie das Land. Einer, der Ordnung ins Chaos bringen kann, ist Unterhaus-Sprecher John Bercow.

© Daniel Leal-Olvias/AFP/Getty Images

Brexit: Nur scheinbar einig

Die EU hat sich vom Chaos nicht beeindrucken lassen und die erste Phase der Brexit-Verhandlungen gut gemeistert. Aber alles, was jetzt folgt, wird noch viel schwieriger.

© Tolga Akmen/AFP/Getty Images

Theresa May: Staatsdienerin auf Abruf

Fleißig und pflichtbewusst: Theresa May schien wie geschaffen für die undankbare Aufgabe Brexit. Doch lange wird sie den Job wohl nicht mehr machen.

© Isabel Infantes/AFP/Getty Images

Brexit-Gesetz: So läuft das nicht

Die britische Regierung verschiebt erneut die Debatte über das wohl wichtigste Brexit-Gesetz. Denn das ist so umstritten, dass nicht mal alle Konservativen dafür sind.

© Toby Melville/Pool/AFP/Getty Images

Queen Elizabeth II: Die Hüterin Europas

Queen Elizabeth II verlas die Regierungserklärung von Theresa May mit blau-gelbem Hut. Ist sie gegen den Brexit? Ohne Europa ist man bei Hofe schließlich aufgeschmissen.

© Carl Court/Getty Images

Großbritannien: Adel verpflichtet

Überall versinkt der Adel in Bedeutungslosigkeit. Nicht in Großbritannien. Dort versuchte das Oberhaus lange einen harten Brexit zu verhindern.

© Andrew Parsons Pool/Getty Images

Gisela Stuart: Das deutsche Brexit-Gesicht

In ihrer Logik war ein harter Brexit schon immer vorgesehen. Gisela Stuart sitzt für Labour im Unterhaus und leitet Change Britain. Warum stellt sie sich gegen die EU?