: Hungersnot

© Ed Jones/AFP/Getty Images

Nordkorea: In einem leeren Land

Kinder, die mit bloßen Händen auf dem Feld graben, Parteikader, die Deutschland schätzen – Eindrücke einer Reise nach Nordkorea.

© Stephan Dybus

Zensur in China: Winnie Puuh, der gefährliche Bär

Chinas Jugend wächst digital abgeschirmt auf, Websites werden gesperrt und Begriffe wie "MeToo" zensiert. Und so findet die Selbstzensur längst in vielen Köpfen statt.

Nordkorea: Was macht Kim jetzt?

Nordkoreas Diktator hat die Wirtschaft etwas liberalisiert. Weitere Reformen könnten seine Macht einstürzen lassen.

© Luis Tato/AFP/Getty Images

Niger: Mission Verhütungsmittel

In keinem anderen Land werden so viele Kinder geboren wie in Niger. Doch das Land kann sie kaum ernähren. Hilfsorganisationen versuchen das Wachstum zu stoppen.

© Ahmad al-Basha/AFP/Getty Images

Jemen: Krieg hinter dem Schleier der Empörung

Mehrere Millionen Jemeniten sind auf der Flucht und leiden Hunger. Schuld daran ist besonders Saudi-Arabien, aber nicht allein. Wer eskaliert und wer kämpft gegen wen?

© Mohammed Huwais/AFP/Getty Images

Jemen: Hungersnot weitet sich aus

Im Jemen ist inzwischen die Hälfte der Einwohner von Hunger bedroht. Helfer fordern eine Feuerpause in dem Bürgerkrieg, in dem Saudi-Arabien die Regierung unterstützt.

© ZEIT ONLINE

Jemen: Keine Waffen mehr für Saudi-Arabien

Die SPD hat in der Sondierung einen Waffenexportstopp durchgedrückt – für Länder, die am Jemen-Krieg beteiligt sind, also vor allem Saudi-Arabien. Das muss bleiben.

© Thomas Goldschmidt/Badisches Landesmuseum

Antike Kultur: Die Top-Checker der Antike

In der Antike gehörten die Etrusker zu den großen Mächten im Mittelmeerraum. Eine ausgeklügelte Stadtplanungs- und Handelsstrategie verhalf den Römern zum Aufstieg.

© Lauren DeCicca/Getty Images

Hilfsorganisationen: Hey Big Spender!

Zum Jahresende spenden die Menschen in Deutschland am liebsten – besonders bei Katastrophen. Hilfsorganisationen wünschen sich, dass Spender langfristiger denken.

© Albert Gonzalez Farran/AFP/Getty Images

Hunger: Ignoranz ist keine Ausrede

Wir schicken bald Menschen zum Mars, aber den Hunger in der Welt nehmen wir einfach so hin. Dabei geht er uns alle an. Es reicht!

© Siegfried Modola/Reuters

Südsudan: Waffenruhe zu Weihnachten

Im Südsudan wollen ab Heiligabend die Kriegsparteien ihre Kampfhandlungen einstellen. Helfer hoffen, dass sie nun in umkämpfte Gebiete mit Hungersnot gelangen können.