: Inge Viett

RAF: Die Radikalisierung der Verena Becker

Erst war sie nur die "schwarze Braut", dann wurde sie radikal. In der RAF spielte sie eine gewichtige Rolle, möglicherweise auch beim Buback-Mord. Wer ist Verena Becker?

BUCH IM GESPRÄCH: Dank an die Stasi

Etliche Tarnnamen geistern durch die "RAF-Stasi-Connection". Über den der "schönen Frau" sind Michael Müller, Andreas Kanonenberg und der Rowohlt Verlag fürs erste gestolpert.

Ein deutscher Alptraum

Ostermontag, 1. April 1991, Kaiser-Friedrich-Ring 71 in Düsseldorf-Oberkassel, 23.30 Uhr. Ein Schuß zerreißt die nächtliche Stille des Düsseldorfer Nobelviertels.

RAF Chroniken des Terrors

27. Februar bis 5. Marz 1975: Mitten im Berliner Wahlkampf wird der Landesvorsitzende der CDU, Peter Lorenz, von einem Kommando der "Bewegung 2.

Die terroristische Vereinigung

Deutschland West schwarze Filzstiftkreuze einen neuen Fall als erledigt markieren. Hinweise von dienstbaren Leuten ermöglichen der DDR Polizei, was Springers Welt als "schweren Schlag gegen die RAF" einordnet.

DAS LETZTE

Am Grunde der Moldau wandern die Steine das Große bleibt groß nicht und klein nicht das Kleine", reimte der Dichter Brecht, und recht hatte er.

Chronik eines observierten Todes

20. Juni 1976 Bodeux, Schwipper und die Wolfsburger Jugendlichen werden nach 37 Verhandlungstagen vor der 7. Strafkammer des Jugendgerichtes verurteilt, nur Bodeux nimmt das Urteil an, die anderen Angeklagten gehen in die Revision.

Mord am langen Draht

Fall Schmücker: Sah der Geheimdienst zu, wie Anarchisten einen Genossen umbrachten?

Der Ausbruch

Hätten die Berliner Justizbehörden den Zugang zur Untersuchungshaftanstalt Moabit durch ein Pentagramm gesichert, jenes magische Fünfeck, mit dem mittelalterliche Bürger den Teufel von ihrer Schwelle fernhielten – den beiden Terroristinnen, die am letzten Wochenende Till Meyer aus der Zelle holten, wäre ihre Befreiungsaktion kaum leichter gefallen.

Ausbruch in Berlin

Vier gefährliche Häftlinge konnten entfliehen: Juliane Plambek, verdächtigt der Teilnahme an der, Ermordung des Kammergerichtspräsidenten von Drenkmann und an der Entführung des Berliner CDU-Vorsitzenden Lorenz; Inge Viett und Gabriele Rollweg, verdächtigt der Beteiligung an der Lorenz-Entführung, und Monika Berberich, Mitglied der Baader-Meinhof-Gruppe, und wegen Bankraubs verurteilt.

Ein Bündel von Beweisen

Erfolg der Berliner Polizei: Terroristen gingen der Berliner Polizei ins Netz

Gute Note für die Polizei

Schlag auf Schlag kommen derzeit die Erfolgsmeldungen der Berliner Polizei: Mit den überraschenden Festnahmen von Ralf Reinders, Inge Viett, Fritz Teufel und einer illustren Schar von Mittätern, Helfern und Aktiv-Sympathisanten trocknet die Terroristenszene zwischen Berlin, München und Hamburg immer stärker aus.

Rache des "2. Juni"

Am Namenstag ihrer Bewegung saßen sie vermutlich über ihn zu Gericht. Zwei Tage später vollstreckten sie im Jagen 44 des Grunewalds das Urteil.