: Intelligenz

Genforschung: Was wird aus mir?

Im Erbgut von Babys können wir erkennen, welche Eigenschaften sie als Erwachsene besitzen werden – ein Text, der unsere Leser diese Woche besonders interessiert hat.

Harald Martenstein: Und alle so: Häh?

Wir werden immer dümmer, das ist statistisch bewiesen. Der IQ der Europäer schmilzt wie die Gletscher in den Alpen. Praktisch, denn wer dumm ist, macht sich keine Sorgen.

© pexels

Vererbung: Schlau geerbt

Hauptschule oder Doktorarbeit – wie weit wir schulisch kommen, hat maßgeblich mit unseren Genen zu tun, besagt eine neue Studie. Ist Intelligenz weitgehend angeboren?

Dummheit: Perpetudumm mobile

Dummheit scheint die einzige ewig erneuerbare Energie zu sein. Skizze für ein Forschungsprogramm

© Jonas Weckschmied/Unsplash

Gehen: So kommen Sie weiter

Joggen, rennen, walken? Nein, Gehen ist das Entscheidende – ein wahres Wundermittel, sagen Forscher. Warum es gut fürs Gehirn ist und uns wahrhaftig voranbringt.

Elefanten: Gib Stöckchen, Dickhäuter!

Elefanten sind nicht plump und groß. Sie haben eine erstaunlich gute Körperwahrnehmung. Und merken sogar, wenn sie sich selbst im Wege stehen.

© Marco Luzzani/Getty Images

Philipp Lahm: "Wer nicht kapiert, wie’s läuft, ist raus"

Wir haben Philipp Lahm vor der Niederlage gegen den BVB getroffen. Ein Gespräch über Autorität und den Unterschied zwischen Fußballintelligenz und normaler Intelligenz.