© Adnan Abidi/Reuters

Iran: Ist das Atomabkommen gescheitert?

  • US-Präsident Donald Trump hat seit seinem Amtsantritt das Iran-Abkommen infrage gestellt. Anfang Mai kündigte er an, aus dem Abkommen auszusteigen und die Sanktionen gegen den Iran zu verschärfen.
  • Ende Juli erklärte sich Trump zu einem Treffen mit dem Iran bereit. Der Iran fordert, dass die USA das Abkommen wieder anerkennen und die Sanktionen fallen lassen.
  • Das Atomabkommen war 2015 zwischen dem Iran und den USA, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und China geschlossen worden.
  • Ende Dezember 2017 begannen im Iran Proteste wegen gestiegener Preise für Grundnahrungsmittel. Die Demonstrationen richteten sich auch gegen die Regierung von Präsident Hassan Ruhani.
  • Es ist die größte Protestwelle seit der umstrittenen Präsidentenwahl
    1. In den ersten Tagen wurden mehr als 300 Demonstranten festgenommen. Mindestens 20 Menschen wurden bei den landesweiten Protesten getötet.

Iran: Kein Cash für die Mullahs

© Fotomontage: DZ (verwendete Fotos: ddp, Visum)

Eine Geldauszahlung macht Weltpolitik: Warum die US-Regierung verhindern will, dass 300 Millionen Euro von Hamburg in den Iran transferiert werden.