: Jimmy Carter

© Sipa USA/ddp

USA: Endlich ein schlanker Staat!

Der Shutdown ist nur ein neuer Höhepunkt, US-Präsident Donald Trump nimmt den Staat seit Langem auseinander. Der schleichende Rückbau findet viele Unterstützer.

© (c) STR/AFP/Getty Images

Iran: Ein unberechenbares Land

Die regierungskritischen Proteste scheinen aus dem Nichts zu kommen – wie so viele Ereignisse im Iran. Schon manche Revolution hat dort mit einem "Vielleicht" begonnen.

© Jim Chapin/AFP/Getty Images

Donald Trump: Lobet die Herren!

Sie nennen den US-Präsidenten zwar nicht beim Namen, aber Bush, Obama und McCain vereinen sich gegen Trump. Höchste Zeit – eine bessere Opposition gibt es derzeit nicht.

© David Levenson/Getty Images

David Remnick : Der New Yorker

Der Reporter David Remnick wurde 1998 überraschend Chefredakteur des renommierten "New Yorker". Seither stieg die Auflage um 400.000 Exemplare. Wie hat er das gemacht?

Religion und Politik: Was glauben die?

In Amerika ergeben Religion und Politik seit Jahrzehnten eine unheilige Mischung. Trumps Team könnte das Problem noch verschärfen.

© ZEIT ONLINE

Donald Trump: Donald ist nicht Ronald

Als Reagan US-Präsident wurde, waren die Bedenken groß, doch es kam nicht so schlimm. Können uns nach Trumps Wahlsieg ähnliche Argumente beruhigen wie damals?

© picture alliance / dpa

US-Vorwahlen: Wer ist eigentlich Iowa?

Der US-Bundesstaat hat nur drei Millionen Einwohner. Trotzdem glauben viele, dass die erste Vorwahl in Iowa alles ändern kann. Was ist dran an der Legende?

US-Vorwahlen: Die Iowa-Legende

Bald beginnen die US-Vorwahlen der Republikaner im vermeintlich wichtigen Iowa. Deren Versammlung ist für den Bundesstaat wichtiger als für das ganze Land. Von H. Holste

Profiling: Angela Merkel ist der wachsame Typ

Man weiß kaum etwas über ihr Privatleben, ihr Kontrollbedürfnis ist groß: Wie Persönlichkeitsprofiling dabei hilft, Politiker, Chefs oder Mitarbeiter einzuschätzen.

Teju Cole: "Ich werde nicht Präsident"

Teju Cole ist angesagt: Ijoma Mangold  hat mit dem Autor in New York über seine Bücher und sein Leben zwischen den Welten gesprochen.

US-Präsidentenwechsel: Oh W., arbeitslos!

George Bush ist der berühmteste Arbeitslose der Welt. Für „W.“ braucht das kein Grund für Trauer sein. Die Erfahrung zeigt: jetzt wird alles besser!

Atomwaffen: Irans Streben nach der Bombe

Bereits vor 40 Jahren liebäugelte der Schah von Persien mit dem Besitz von Atomwaffen. Antrieb für das Rüstungsprogramm war auch die Angst vor dem großen Gegner Irak.

Der Kampf um den Panamakanal

Am Silvestertag übergeben die USA die legendäre Wasserstraße an Panama. Der Bau, 1880 bis 1914, war ein Finanzkrimi, eine diplomatische Gaunerkomödie - und ein technisches Meisterwerk