: Jimmy Wales

© Miguel Riopa/​AFP/​Getty Images

Wikimedia: Ein Rücktritt aus dem Scherbenhaufen

Lila Tretikov galt als Hoffnungsträgerin für die Entwicklung der Wikipedia. Ihr Führungsstil aber schürte den Konflikt in der Online-Enzyklopädie. Jetzt tritt sie zurück.

Wikipedia: Happy birthday, Sorgenkind

Sinkende Zugriffszahlen, immer weniger Autoren und mit Wikidata starke Konkurrenz aus dem eigenen Haus: Hat die Wikipedia zum 15. Geburtstag ihren Zenit überschritten?

© Boris Roessler /​ DPA

Wikipedia: Ist der Höhepunkt schon überschritten?

Vor 14 Jahren startete die freie Online-Enzyklopädie. Erfolgreich hat die Wikipedia einst den Brockhaus verdrängt – nun muss sie selbst mit dem Bedeutungsverlust kämpfen.

Google : Internet mit Amnesie

Google muss bestimmte Suchergebnisse künftig tilgen. Doch der scheinbare Sieg gegen die Übermacht der Netzkonzerne hat einen Haken: Das Urteil könnte missbraucht werden.

Wikipedia: Auch digitale Kultur ist Kultur

Ist die Wikipedia ein Weltkulturerbe? Der Trägerverein findet ja und fordert Aufnahme in die Unesco-Liste, Kritikern erscheint das absurd. Doch die Debatte ist wichtig.

eG8-Forum: Die Kolonialherren des Internets

Sarkozy und die G 8 wollen sich das Netz Untertan machen. Die Ureinwohner sollten sich wehren, sonst gibt es statt Mitbestimmung nur noch Konsum, kommentiert K. Biermann.

Wikipedia: Der Beweis für das Gute im Netz

Vor zehn Jahren startete Wikipedia, das größte kooperative Werk der Menschheit. Wie konnte es die Welt derart verändern? Durch Spaß, Stolz und Besserwisserei.

Enzyklopädien: "Das Internet ist ein Steinbruch"

Ralf Szymanski hat einen ambitionierten Plan: Er will die Wikipedia als Buch verlegen - Projektname "WP 1.0". ZEIT online sprach mit ihm über den Plan, die Community und die Skepsis im Buchhandel

Digital: Herrscher des Wissens

Mit seiner neuen Suchmaschine greift er den Internet-Riesen Google an. Ein Gespräch mit Wikipedia-Gründer Jimmy Wales

Internetwissen: Die Anti-Wikipedias

"Conservapedia" heißt die reichlich bizarre Antwort US-Konservativer auf die Internet-Enzyklopädie Wikipedia. Deren Mitgründer Larry Sanger setzt "Citizendium" dagegen.

Internet: Erfolg macht Probleme

Wikipedia wird an diesem Montag sechs Jahre alt. Viel Zeit zum Feiern gibt es jedoch nicht: Die Online-Enzyklopädie braucht Geld.

Wissen: Ordnung soll sein

Schluss mit der Anarchie! Citizendium will die bessere Wikipedia werden. Dafür bedient sich Gründer Larry Sanger eines Kniffs, der für Diskussionen sorgt