: Jörg Asmussen

Gesche Joost: Diplomatin aus Neuland

Die Bundesregierung schmückt sich mit der "Internetbotschafterin" Gesche Joost. An der Digitalen Agenda mitarbeiten durfte die Professorin aber nicht.

Pendler: Der tägliche Pendelstress

Millionen Deutsche macht der Weg zur Arbeit krank. Warum kümmern sich Arbeitgeber um Betriebskitas und Genderseminare, aber nicht um die Belastungen des Pendelwahnsinns?

© Reuters

Familie: Neue Väter, neue Probleme

Moderne Väter nehmen Auszeiten und reduzieren den Job. Davon profitieren Kinder, Frauen und die Gesellschaft. Aber es bahnt sich ein ganz neuer Konflikt an.

Dausend: Generation Ü-Y

Mehr Leben, weniger Arbeit: Warum zwei Mittelalte jetzt auf jung machen

© Pawel Kopczynski/​Reuters

Jörg Asmussen: Kontrollierter Abstieg

Der deutsche EZB-Direktor Jörg Asmussen hatte einen der wichtigsten Posten der Finanzwelt. Nun wird er lediglich Staatssekretär in Berlin. Warum?

© JOHN THYS/​AFP/​GettyImages

Europa: Wer zahlt für die Banken?

Erst die Gläubiger, dann der Staat – das war das Versprechen an Europas Bürger. Doch nun steht es plötzlich zur Disposition.

Hypo Real Estate: Der Banken-Krimi

Stück für Stück enthüllt der HRE-Untersuchungsausschuss, wie schwach, desorganisiert und erpressbar der Staat gegenüber der Finanzindustrie ist.

Zinspolitik: Soll Weidmann die Verfassung brechen?

Die Europäische Zentralbank ist allein der Stabilität des Euro verpflichtet. Was die niedrigen Zinsen für den deutschen Sparer bedeuten, ist dabei vollkommen irrelevant.

Notenbanker Asmussen: Der Bescheidwisser

Jörg Asmussen, EZB-Direktor und SPD-Mitglied, bestimmt wie kaum ein anderer über die Finanzwelt Europas. Die ersten sehen in ihm bereits den nächsten Finanzminister.

HRE-Ausschuss: Asmussen verteidigt sich

Im Untersuchungsausschuss kritisiert Staatssekretär Asmussen den Bafin-Präsidenten Sanio - und räumt ein, dass der Beitrag der Banken zur HRE-Rettung nur symbolisch war.