: Johannes Kepler

© Stock Montage/Getty Images/AFP/Getty Images

Johannes Kepler: Eine Hexe! Eine Hexe?

Ein unerschrockener Wegbereiter der Moderne: Ulinka Rublack erzählt filmreif, warum der Astronom Johannes Kepler vor 400 Jahren seine Mutter vor Gericht verteidigte.

Dreißigjähriger Krieg: Hilfe, ein Komet!

1618 markierte ein Komet für viele den Beginn des Dreißigjährigen Krieges. Sie protokollierten daher genau, welche Unglücke der Schweifstern mit sich brachte. Zum Glück!

Physik: Der Tanz des Universums

Foucaults Pendel zeigt uns, wie schwankend der Boden ist, auf dem wir stehen: Man muss das gesehen haben, um es zu glauben.

© Noel Celis/AFP/Getty Images

Mathematik: So stapeln Mathematiker Melonen

In Dimension drei sind Kugeln leicht zu stapeln: Gut für Gemüsehändler. Mathematikern reichte das nicht, sie haben nun die dichteste Packung für Dimension acht entdeckt.

Weltraum: Auf zur neuen Erde!

Die Nasa hat einen "sehr engen Cousin der Erde" im Universum entdeckt. Wann können wir endlich dahin? Und: Was hat der Schwabe Johannes Kepler damit zu tun?

Finis: Das Letzte

Unser Kolumnist über den Wunsch, sich das nächste Jahr aussuchen zu können.

Astronomie: Himmelsstürmer

Johannes Kepler und Galileo Galilei revolutionierten die Sicht auf den Kosmos. Tagesspiegel-Autor Thomas de Padova stellt hier sein neues Buch über die Astronomen vor

© Hulton Archive

Biografie: Der ganze Luther

Je näher das Reformationsjubiläum rückt, desto fremder wirkt der Reformator. Neue Bücher über Martin Luther zeichnen das Porträt eines rätselhaften Menschen.

© Hulton Archive/Getty Images

Johannes Kepler: Die Erde, vom Mond aus betrachtet

Rhetorisch brillant und so geistreich wie streitlustig: Johannes Keplers Traumerzählung über eine Reise zu unserem kalten Nachbargestirn. Von Clemens Setz